Voller Erfolg, oder Fehlentscheidung? Die Frage, wie der Umzug von COCOON vom Amnesia ins Pacha laufen wird haben sich vor der Ibizasaison alle gestellt und nach den ersten Wochen kann das Fazit gezogen werden: Erfolg!

Nach 18 Jahren im Amnesia hat Sven Väth mit seiner Cocooncrew die Location gewechselt und ist für den Sommer 2018 ins Pacha umgezogen. Kleinere Location, näher an der Stadt, Neuland für Cocoon. Der Aufbruch scheint sich gelohnt zu haben, denn die ersten Wochen des Sommers auf Ibiza liefen sehr gut und das Pacha hat sich als neues zu Hause für Cocoon behaupten können!

Cocoon Ibiza

Das Grundkonzept von Cocoon auf Ibiza ist trotz der neuen Location gleich geblieben. Sven Väth bespielt mit einem Gastact bei fast allen Nächten den Mainfloor und auf Floor zwei versammeln sich Cocoonresidents & Friends. Das war im Amnesia immer so und lässt sich durch das Setting im Pacha auch weiterführen. Mit dem Umbau für die Saison 2018 hat das Pacha den DJ mitten in den Floor gestellt und bietet Sven Väth und seinen Gästen damit eine optimale Bühne. Seit dem Opening Ende Mai haben diese Bühne zum Beispiel schon Richie Hawtin und Solomun genutzt und bis Anfang Oktober folgen noch Acts wie DJ Koze und Nina Kraviz. Klingt also nach einem sehr guten Neustart und noch besser sieht es hier im offiziellen Aftermovie vom Opening aus:

Diese Seite benutzt WP YouTube Lyte, um YouTube Videos einzubetten. Die Thumbnails werden von YouTube-Servern geladen, aber nicht von YouTube verfolgt (es werden keine Cookies gesetzt). Nach dem Anklicken des Play-Buttons kann und wird YouTube jedoch Informationen über Sie sammeln.