Das durchschnittliche Bruttogehalt in Deutschland liegt bei ungefähr 2860€. Im Monat, nicht in der Stunde – wir sind ja keine Top-DJs. Das Forbes Magazin hat mal wieder ermittelt, wer die teuersten DJs der Welt, mit den besten Einkommen sind.

Zu diesen zehn Musikern sagen die Eltern sicher nie den Satz „Hättest du nicht was richtiges lernen können…“. Das Forbes Magazin hat ein Ranking über die DJs mit den dicksten Geldbeuteln veröffentlicht und alleine die Top 10 unter ihnen haben innerhalb eines Jahres fast 250.000.000€ eingenommen – ja, zweihundertfünfzig Millionen. Hier auf der Seite berichten und diskutieren wir immer mal wieder über die Ausmaße, die unsere Szene angenommen hat und die Summen, die gezahlt werden. Im Gegensatz zu den echten Topverdienern spielen Seth Troxler, Richie Hawtin und Carl Cox aber für ein Taschengeld.

David Guetta, Calvin Harris und The Chainsmokers

Nicht nur bei den Gagen gibt es meilenweite Unterschiede, auch musikalisch. Je massentauglicher und am Trend orientierter die Musik ist, desto mehr Menschen hören sie. Normaler Marktmechanismus eben. Daher dürften die Namen, die im Ranking ganz oben stehen, dem Szeneraver eher weniger sagen, es sind aber auch ein paar Acts dabei, die schon seit vielen Jahren mit ihrer Musik auch das Clubleben beeinflussen und am Anfang ihrer Karrieren viele Jahre kredibile Clubmusik gemacht haben: Armin van Buuren auf Platz 10, David Guetta auf Platz 8 und Tiesto auf Platz 6. So richtig abgeräumt haben die oberen drei Acts, die jeweils mehr als 30 Millionen$ eingenommen haben. Auf Platz 3 ist Calvin Harris gelandet, Platz 2 belegt Marshmello und die Krone haben sich The Chainsmokers geholt. Das US-amerikanische Produzenten- und DJ-Duo macht eine Mischung aus Pop, Trap und Future-Bass und trifft damit genau den Nerv der jungen Fans. Auch wenn der Sound nicht genau den PARTYSAN-Geschmack trifft, geht trotzdem eine dicke Gratulation raus, an die Musiker, die mit ihren Marken so große Erfolge feiern!

Diese Seite benutzt WP YouTube Lyte, um YouTube Videos einzubetten. Die Thumbnails werden von YouTube-Servern geladen, aber nicht von YouTube verfolgt (es werden keine Cookies gesetzt). Nach dem Anklicken des Play-Buttons kann und wird YouTube jedoch Informationen über Sie sammeln.


Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.