Alte Liebe rostet nicht. Das gilt auf jeden Fall für den Gregor Tresher Überhit „Neon“ aus dem Jahr 2006. Butch hat sich jetzt trotzdem der Nummer angenommen und einen phantastischen Remake des Klassikers rausgehauen.

Ein Remix von einem großen Hit ist immer eine Gratwanderung. Manchmal stellen die Neuinterpretationen das Original auf ein noch höheres Podest, manchmal sind sie aber auch nur klägliche Versuche, den Erfolg aus alten Tagen noch mal aufzuwärmen. Damit in diesem Fall alles klar geht und ein perfektes Ergebnis raus kommt, hat Gregor Tresher seinen 2006er Hit „Neon“ in die Hände von Butch gegeben.

Seit über zehn Jahren hat Butch einen kontinuerlich guten Ouput auf so großen Labels wie Desolat, Moon Harbour und ist selber Chef vom Bouq.-Kollektiv. Seine ganze Erfahrung hat er vor gut einem Jahr in eine neue Version von „Neon“ gesteckt die jetzt auf Gregor Tresher noch recht neuem Label „GTO – Gregor Tresher Originals“ veröffentlich wird. Neben dem Butch-Remix gibt es auf der Vinylversion auch noch ein Remaster vom Originaltrack und da die Platte 2006 super schnell ausverkauft war, dürfte das den ein oder anderen Vinylfan sicher freuen, dem dieses Teil noch in der Sammlung fehlt.

Diese Seite benutzt WP YouTube Lyte, um YouTube Videos einzubetten. Die Thumbnails werden von YouTube-Servern geladen, aber nicht von YouTube verfolgt (es werden keine Cookies gesetzt). Nach dem Anklicken des Play-Buttons kann und wird YouTube jedoch Informationen über Sie sammeln.