Aus einem Sommerhit ist ein Techno-Classic geworden, der auch den Sprung ins Streamingzeitalter geschafft hat. Gregor Tresher freut sich Anfang der Woche über mehr als 6 Millionen Streams für den Track „A Thousand Nights“ bei Spotify.

Vor mehr als zwölf Jahren hat Gregor Tresher das Album „A Thousand Nights“ veröffentlicht, das ihn in der Produzentenliga ganz nach oben gebracht hat. Mit dem Album hat er seinen Sound in die Szene eingepflanzt und langlebige Tracks wie „Full Range Madness“ und „The Now People“ darauf präsentiert. Den größten Erfolg hat er aber mit dem Titeltrack „A Thousand Nights“ gefeiert, der auch jetzt, ein Jahrzehnt später, immer noch genau den Nerv der Zeit trifft. Gratulation an Gregor Tresher für den Classic, der bei den Techno & House-Veröffentlichungen des Jahres 2007 bei Spotify ganz weit vorne liegt. Ida Engberg steuert mit der „Disco Volante“ zum Beispiel aktuell auf die 2 Millionen Plays zu, der Dubfire Remix von Plastikmans „Spastik“ wird demnächst die 1 Millioen knacken und auch Samim kratzt mit seinem „Heater“ knapp an der 1 Million.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.