2011 hat Carl Craigs Label Planet E satte 20 Jahre und dutzende wegweisende Releases auf dem Buckel. Grund genug mal den gesamten Katalog zu durchforsten und die Perlen aus 20 Jahren Label Arbeit per Jubiläums Compilation unter die Fans zu bringen.


’20 F@#&ING Years – We Ain’t Dead Yet‘ – wird die Best of Planet-E Compilation titeln und wird Tracks von so klangvollen Namen wie  Onkel Craig himself, Recloose, Martin Buttrich, Kenny Larkin und Basic Channel beinhalten.

Am 22. Februar erscheint die Digital Only Compilation auf den üblichen verdächtigen Download Portalen. Welche der Tracks auf der im Juni erscheinenden limitierten Vinyl (Box Set) drauf sein sollen, könnte ihr mitentscheiden; und zwar per Poll @www.carlcraig.net

Ab März kommen dann noch monatliche Remixe Digital und auf Vinyl. Junge Nachwuchs Artisten wie Luciano, Ricardo Villalobos, Dubfire, Richie Hawtin, Loco Dice, Seth Troxler, Kevin Saunderson, Francois K, Mad Mike Banks, Dennis Ferrer suchen sich ihre Favoriten aus dem Planet E Katalog und schieben diese durch ihre Remixer.

Natürlich kommt so ein Monster Jubiläum und Monster Release nicht ohne entsprechende Tour aus.  Auf der ersten Planet E Tour Ever sind jetzt schon dicke Namen angekündigt: Luciano, Ricardo Villalobos, Dubfire, Sven Vath, Richie Hawtin, Loco Dice, Seth Troxler, Psycatron, Paul Woolford, Radio Slave, Chris Liebing und einige mehr werden Carl Craig auf der Tour durch London, Berlin, Miami, Paris, Dublin und Vienna begleiten. Insgesamt will dieses All Star DJ Team in diesem Jahr mindestens die USA, Japan, Australien und Süd Amerika beschallen.

Elektronische Musik Geschichte auf Reisen, re-released und frisch aufgetuned, Freunde!

Das haut sogar Onkel Craig aus dem Hocker.

 

20 Years of Planet-E
’20 F@#&ING Years – We Ain’t Dead Yet‘ – Best of Planet-E album
Digital release 22 February 2011
Limited Edition Vinyl release: June 2011
World Tour starting March 2011

 

 

 

 

 

 

1. Moodymann – Dem Young Sconies

2. Attias – Analysis
3. Martin Buttrich – Full Clip
4. Lazy Fat People – Club Silencio
5. Recloose feat. Dwele – Cant Take It

6. Quadrant – Hyperprism
7. Jona – Altiplano
8. Gemini – A Moment of Insanity
9. Paperclip People – Clear & Present

10. Urban Tribe – Covert Action
11. Balil – Nort Route
12. 69 – Jam The Box
13. 4th Wave – Electroluv

14. Innerzone Orchestra – Bug in the Bassbin
15. Urban Tribe – Repeating Decimal
16. Future/Past – Clinically Inclined
17. Flexitone – Pulse of Revolution
18. Carl Craig – Dominas
19. Niko Marks – Chune
20. Naomi Daniel – Stars (DJ Dos Mix 2)
21. Tres Demented – Demented or Just Crazy

22. Ican – Pa Mi Gente
23. Tres Demented – Shez Satan
24. Kenny Larkin – You Are (C2 Remix) [previously unreleased]
25. Tribe – Living in a New Day (C2 Remix)

Eine Antwort

  1. RBMA Session > Carl Craig > Lesung, Paperclip People, Leipzig, Innerzone Orchestra, Buchmesse, Designer Music, 69 > PARTYSAN Mitteldeutschland.

    […] Carl Craig begann seine Karriere als Derrick Mays rechte Hand bei Transmat Records, dem Label, bei dem er 1989 auch seine erste Single "Elements" veröffentlichte. So wurde er zur Speerspitze der zweiten Generation von Detroiter Produzenten: mit Projekten wie Innerzone Orchestra, Paperclip People, 69, Designer Music oder Psyche, und einem zwischen Deep House und elektronischem Jazz oszillierenden Klassikerkatalog, dem kein Discogs-Profil je gerecht werden könnte. […]

    Antworten

Kommentar verfassen, Diskossion starten, Meinung melden‽