Paul Oakenfold scheint keine Lust mehr auf normale Clubgigs zu haben. Nach seiner Performance auf dem Mount Everest im vergangenen Jahr, hat er jetzt gemeinsam mit Carl Cox am legendären Weltkulturerbe Stonehnge ein Set gespielt.

Wo normalerweise Touristen andächtig die Kamera zücken, wurde vor kurzem ein DJ-Setup aufgebaut, das von Carl Cox und Paul Oakenfold mit elektronischen Sounds bespielt wurde. Stonehenge ist nicht gerade der Ort, an dem man eine Party erwartet und seit den Stonehenge Free Festivals in den 70er und 80er Jahren haben dort auch keine Events mehr stattgefunden. Gerade mal 50 exklusive Besucher durften bei diesem besonderen Abend dabei, das Paul Oakenfold für die Aufnahme eines Livealbums „Live At Stonehenge“ genutzt hat. Nach seinem Set zum Sonnenuntergang gab sich auch Carl Cox die Ehre für ein gemeinsames back2back-Set. Das kleine Video des Events und das Lichtmapping auf die Steine sieht auf jeden Fall interessant aus und wir können gespannt sein, ob es auch noch ein offizielles Video zur Albumveröffentlichung geben wird.

Diese Seite benutzt WP YouTube Lyte, um YouTube Videos einzubetten. Die Thumbnails werden von YouTube-Servern geladen, aber nicht von YouTube verfolgt (es werden keine Cookies gesetzt). Nach dem Anklicken des Play-Buttons kann und wird YouTube jedoch Informationen über Sie sammeln.