Gemeinsam für einen guten Zweck zu feiern, kann keine schlechte Sache sein. Von daher freuen wir uns besonders, folgendes Charity Event zu empfehlen.

Im Leben vieler Kinder hat die Pandemie ohne Zweifel tiefe Narben hinterlassen – vor allem psychische und emotionale Belastungen durch Isolation und Homeschooling. In Zusammenarbeit mit der Kreuzberger Kinderstiftung ist LIFE ACT mit einem brandneuen Charity-Event zurück, bei der einige der besten lokalen und internationalen Künstler*innen im Sage Beach spielen: Marco Resmann, Ruede Hagelstein, Tiefschwarz, Shaleen, Amin Fallaha, Levi Oi, Chris Luno und Sagan.

Florian Sillack von der Kreuzberger Kinderstiftung erklärt wie wichtig es ist, Projekte zu unterstützen, die Kinder während und nach der Pandemie helfen: „Ausschlaggebend für uns sind Projekte, bei welchen Jugendlichen viel Mitspracherecht haben und diese mitgestalten können. Gerade jetzt und nach der Corona-Zeit ist es wichtig, dass es solche Projekte gibt.“

Helft uns am 9. Oktober, das Leben dieser Kinder zu verbessern. Die Acts haben auf ihre Gagen verzichtet und alle Erlöse aus dem Ticket- und T-Shirt-Verkauf werden an die Kreuzberger Kinderstiftung gespendet. Zusätzliche Spenden sind willkommen. Lasst uns ein Licht am Ende des Tunnels schaffen und so diesen Kindern eine bessere Zukunft ermöglichen.

Die erste Veranstaltung von LIFE ACT fand 2017 statt, gefolgt von der zweiten im Jahr 2018 und der dritten im Jahr 2019. LIFE ACT greift auf das große Potenzial der Stadt zurück. Das Ziel ist es, Berliner Künstler*innen, Marken, Raver & Co. einzubinden. Das Kollektiv kooperiert mit lokaler Superpower und hat ein sorgfältig ausgewähltes Line-Up mit großartigen Künstler*innen aus der elektronischen Musikszene zusammengestellt: Marco Resmann, Ruede Hagelstein, Tiefschwarz, Shaleen, Amin Fallaha, Levi Oi, Chris Luno und Sagan.

Hier geht es zum Facebook Event.

Kreuzberger Kinderstiftung
Die Stiftung setzt sich für Bildungsgerechtigkeit und Jugendengagement ein. Sie fördern Projekte, vergeben Stipendien und setzen eigene Programme um – in Berlin-Kreuzberg, Deutschland und darüber hinaus. Sie glauben sie an die Fähigkeiten junger Menschen, unterstützen ihr Engagement und ermöglichen Bildungsangebote. Dabei konzentrieren sie sich auf diejenigen, die vom Bildungssystem, ihren Eltern oder ihrem sozialen Umfeld nur wenig Unterstützung erhalten.
www.kreuzberger-kinderstiftung.de


LIFE ACT
Mit dem ersten Electronic Charity Event in Berlin legten die beiden Initiatoren, die Journalistin Laura Lewandowski und der Musikproduzent DJ Julian Ganzer den Grundstein für hochkarätige Kulturevents in der Kunst- und Musikszene. Hauptziel ist es, nicht nur Spenden für sorgfältig ausgewählte Partnerorganisationen zu sammeln, sondern auch die dringend benötigte Aufmerksamkeit jenseits der Medienberichterstattung zu gewinnen. Durch das beispiellose Engagement eines einflussreichen Netzwerks von Partnern und Freunden wurden diese Ziele bei den ersten Veranstaltungen nicht nur erreicht, sondern übertroffen. Die Gründungsmitglieder haben von Anfang an auf renommierte Medienvertreter und internationale DJs gesetzt. Bei den vergangenen drei Ausgaben hat sich das Team erfolgreich auf humanitäre Hilfsprojekte in Ostafrika & Jemen sowie in Berlin konzentriert. Teil des Kollektivs sind in Berlin ansässige Künstler*innen und Marken wie Studio Kreuzberg, Tiefschwarz, Vertere Berlin, Rafael Da Cruz, tunes&wings und Nick Galemore. Der Charity Rave am 09.10. wird unter anderem vom Faze Magazin und Promotion Agentur PUSH HARD PR unterstützt.

Weitere Informationen: lifeact.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.