Safe the VINYL! Es ist der Muttertag der DJs und Musikfans: der Record Store Day, der am 18. April weltweit stattfindet.

Ohne Schallplatten gäbe es keinen Techno, gäbe es keine DJs und damit auch keine elektronischen Partys. Vinyl ist dafür verantwortlich, dass unsere Musik Ende der 80er Jahre vervielfältigt werden konnte und durch Pioniere wie Jeff Mills, Laurent Garnier oder Carl Cox in die Welt getragen wurde. Die Verkaufszahlen sind durch digitale Alternativen stark zurück gegangen, in den letzten zwei Jahren wird aber wieder mehr Vinyl verkauft. Mitverantwortlich dafür ist  der Record Store Day, der 2007 zum ersten Mal in den USA zelebriert wurde und mittlerweile auf der ganzen Welt stattfindet.

Der Record Store Day ist aber nicht nur ein Tag, der einfach so benannt wurde, es gibt auch viele Specials an diesem Tag. In den teilnehmenden Vinylshops gibt es zum Beispiel exklusive Plattenpressungen, die es nur an diesem Tag zu kaufen gibt. Außerdem gibt es Autogrammstunden und Livesessions von Band und DJs – eine Liste mit allen Events steht auf der Seite vom Record Store Day.

Botschafter des Record Store Day in Deutschland ist in diesem Jahr Musiker Olli Schulz und der hat uns allen was zu sagen:

Kommentar verfassen, Diskossion starten, Meinung melden‽