Die zweite Edition der Beatport Curator Serie führt Euch nach Bella Italia. Neben Pasta, Pizza, Vino und viel dolce far niente hat Italien in den letzten Jahren auch jede Menge Exportspezialitäten in Sachen elektronischer Musik am Start.

Mit Dig Dis aus Stuttgart, dem ältesten deutschen Musikvertrieb für elektronische Musik, hat Beatport das Kooperationsprojekt Beatport Curator Series ins Leben gerufen und letztes Jahr die erste Compilation auf elektronische Reisen geschickt und zwar in deutsche Deep House Gefilde.

Die aktuelle Compilation punktet mit zwanzig top Tracks, die sich alle im Genre groovy, housy Techno bzw. deepen, technoid angehauchten House bewegen. Die Künstler bilden einen schönen Querschnitt über die italienische Technoszene der letzten Jahrzehnte: Hollen, Pirupa, Veerus & Maxie Devine oder Luigi Rocca sowie 303 Lovers Labelkollege Manuel de la Mare repräsentieren die jüngeren Generationen der elektronischen Tanzmusik in Italien, während Davide Squillace, Riva Starr, Uto Karem, Tale of Us und vor allem Mauro Picotto und Stefano Noferini seit Jahrzehnten nicht nur die Big Names schlecht hin sind sondern auch die elektronische Szene in Italien maßgeblich geprägt und ins Ausland getragen haben.

An den ebenso hochwertigen Tracks von (zumindest bei uns in Deutschland) noch nicht allzu bekannten Namen lässt sich unschwer erkennen, das Italien auch den in Sachen Nachwuchsförderung die Nase ganz weit vorne hat und das in praktisch allen Subgenres der elektronischen Tanzmusik. Hier die vollständige Tracklist:

Track 1-10

Track 1-10

Tracklist 11-20

Tracklist 11-20

 

Oben im großen Beitragsbild könnt Ihr schon mal kurz reinhören, die gesamte Compilation gibt’s hier bei Beatport exklusiv zu kaufen

So und wer den Beitrag bis hierher geschafft hat und uns unten in den Kommentaren kurz schreibt, warum er die Compilation gerne haben möchte, nimmt an der Verlosung von 5 Free Downloadcodes für die Compilation teil, die uns Dig Dis und Beatport für Euch gesponsert haben. Bitte nicht vergessen, bei der Anmeldung Euren richtigen Namen und Mailadresse anzugeben, sonst können wir Euch nicht erreichen (Name & Mail sind nur für Partysan sichtbar).

 

 

 

2 Responses

  1. verenaszillat

    Willst Du einen free Download der Beatport Compilation gewinnen? Dann schreib uns hier einen kurzen Kommentar. Viel Erfolg vom Partysan Team

    Antworten
    • Christian Wilson

      Heute 45 Jahre alt und um 88 dem elektronischem Virus verfallen, bin ich bis zum heutigem Tage immer noch auf der Suche nach leckereien. Speziell neue und juengere Artists wecken meine Aufmerksamkeit in den letzten Jahren mehr und mehr. Ich finde die Curator Series von Beatport eine Klasse Idee um so Eindruecke der elektronischen Musik aus verschiedenen Gegend der Welt zu erhalten die man sonst so wohl nich unbedingt erhalten wuerde!

      Antworten

Kommentar verfassen, Diskossion starten, Meinung melden‽