Auf dem Label 3000Grad erscheint nach dem jüngsten Remix von Henrik Schwarz dieser Tage kurz vor dem Weihnachtsfest nicht nur eine enorm spannende Single Veröffentlichung, sondern auch ein unglaublich attraktives Musikvideo zum Track Time im Remix von Mollono.Bass.

Ein Hauch Achtzigerjahre Feeling kombiniert mit melodischem Techno und weiteren elektronischen Einflüssen macht die Produktion zu einer schweißtreibenden und im Ohr hängen bleibenden Veröffentlichung. Die berührende Stimme der Sängerin von Close to Monday verleiht dem Track nicht nur im Original einen ganz besonderen Charme, der irgendwo zwischen Melancholie und Aufbruchstimmung hin und her springt.

Und ja: schon nach wenigen Taktschlägen stellt sich ein Ganzkörper-Gänsehaut-Feeling ein. Der Song „Time“ kommt in Kombination mit dem frisch premierten Video daher, welches Szenen einer fast vergessenen Welt zeigt, in der man gemeinsam Club tanzt. Und so lässt der Song auch ein wenig Wehmut zurück – gibt aber auch genug Grund zur Hoffnung und Vorfreude auf die vielen Nächte In denen wir alle noch gemeinsam raven werden. Alles wird gut – es ist nur eine Frage der Zeit.

„Close to Monday – Time Remixes“ erscheint auf 3000Grad | Beatport & Spotify

 

Diese Seite benutzt WP YouTube Lyte, um YouTube Videos einzubetten. Die Thumbnails werden von YouTube-Servern geladen, aber nicht von YouTube verfolgt (es werden keine Cookies gesetzt). Nach dem Anklicken des Play-Buttons kann und wird YouTube jedoch Informationen über Sie sammeln.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.