Eines steht wohl außer Frage – Berlin war 14 Jahre mit der Loveparade die größte Tanzfläche für Techno Liebhaber aus aller Welt. Die ursprüngliche Loveparade war von 1989 bis 2003 die weltbekannteste Musikparade mit dem Spirit „we are one family“. Berlin wurde zum Nabel der Elektroszene und feierte die Individualität und zugleich Gemeinsamkeiten.

Mehr denn je sehnt sich aktuell jeder einzelne nach einem gemeinschaftlichen Erleben und Freude an Tanz und Kultur und Völkerverständigung. Und dieser Wunsch ist erhört worden. Vor exakt einem Jahr haben Geschäftsführer Matthias Roeingh (Dr. Motte), Florian Löhlein und Quirin Graf Adelmann v. A. die gemeinnützige Gesellschaft „Rave the Planet GmbH“ gegründet. Spenden werden nach wie vor benötigt. Mehr dazu hier.

Die Gründung verfolgt drei konkrete Ziele, die es in sich haben.  Die Implementierung eines offiziellen wiederkehrenden Feiertages der elektronischen Tanzmusikkultur, mit einem jährlichen Festakt: also eine neue Parade, im Spirit der Berliner Loveparade, basierend auf deren ursprünglichen Werten, progressiv für das 21. Jahrhundert konzipiert.

Für das zweite Ziel, die Kultur der elektronischen Tanzmusik in jeglicher Form zu schützen und zu fördern, sind seit der Gründung der Gesellschaft am 13.01.2020 über das „Fundraving“ bereits über sagenhafte 390.000 Euro von über 24.000 Personen aus der ganzen Welt gespendet worden. Damit wird die langfristige Förderung eigener und anderer gemeinnütziger Projekte finanziert, wie z.B. Zug der Liebe e.V.

Das dritte Ziel, das sich die Gründer mit Rave the Planet gesetzt haben, ist es, die elektronische Tanzmusikkultur als Immaterielles Kulturerbe unter den Schutz der UNESCO zu stellen.

Um uns allen die ungemütliche Wartezeit zu versüßen präsentiert Rave The Planet seit März letzten Jahres den wöchentlichen Live Stream „Instant Rave“. Wunderbar viele bekannte Acts wie u.a. Bebetta, Christian Smith, Felix Kröcher, Gabriel Ananda, Mathew Jonson, Oliver Huntemann, Terranova, Tiefschwarz, Nakadia und Westbam und viele viele andere lassen zuverlässig die heimischen Boxen glühen.

Auf Grund der aktuellen Pandemiesituation wurde der Termin der „Rave The Planet Parade“ nun auf den 09. Juli 2022 verschoben.

Weitere Infos zu Rave The Planet

Eine Antwort

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.