Hinter dem Horizont geht es weiter. So oder so ähnlich muss es zumindest von Matchy gedacht sein. Denn bisher landeten nahezu alle Veröffentlichungen und Remixes von Matchy auf Labels wie Stil vor Talent oder Suara in den jeweiligen Beatport Charts. Darunter auch das enorm erfolgreiche Release Irreversible auf dem Berliner Label Katermukke, welches sich monatelang in den Top 10 festbiss und ihn 2019 zu einem der best verkaufenden Artists auf Beatport machte. Doch auch auf Streaming Channels wie das Markt dominierende Spotify ist Matchy längst angekommen und knackt mit seinen Tracks schnell die Millionen Plays Grenze.

Nun scheint die Gründung seines eigenen Labels Beyond Now ein sehr konsequenter Schritt auf  seine geradlinige Erfolgsgeschichte zu sein. Eine eigene Plattform auf der er eigene Tracks genauso veröffentlichen kann wie Produktionen von Künstlern, welche er unterstützen möchte. Mit seinem nun jüngst veröffentlichten ersten Release „Nothing Ever Ends“, bei welchem er noch Sänger Johanson an Bord holt, bleibt er seiner Qualität und seinem meldoisch deep technoiden Sound treu. Und wie sollte es anders sein, steigt er nach wenigen Tagen direkt in die Top 10 Melodic House & Techno Charts ein. Was für ein Start!

Wer einen Blick in die dazugehörigen Videos werfen will oder Ausschnitte seiner Live Streams miterleben möchte, schaut am Besten bei Matchy’s Instagram Channel vorbei.

Hier gibt es die EP bei Beatport und Spotify zu hören.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.