Nach kurzen Abstechern auf andere Labels wie z.B.Herzblut ist Max Cooper wieder in seiner Heimat Traum angekommen.

Der Track “Simplexity“ könnte chaotischer kaum sein: zuerst muß man lange hinhören um eine Logik im Beat zu erkennen und dann wird man auch noch mit hektischen weiblichen Vocalschnipseln beworfen. Auf der Flipside ist der Name “Raw“ Programm: beginnend als einfache Breaknummer, sägt sich nach nur zwei Minuten ein düsterer Synth durch den Track das es nur so brummt aus den Boxen um dann nach einem Break erneut zu starten…Zwei tolle Songs, die man erst nach mehrmaligem Hören zu schätzen weiß. Danke dafür! (jub)

traum schallplattenMax Cooper

Egomodal EP

EP SAMPLER

Traum Schallplatten

Kommentar verfassen, Diskossion starten, Meinung melden‽