Das Highgrade Disharmonic Orchstra, bestehend aus den Labelchefs Todd Bodine und Tom Clark, sowie den Herren Philip Bader, Daniel Dreier und Dale, bündelt seine Kreativität zu einer Symphonie, die ihresgleichen in der Techno-Szene sucht.

Das Highgrade Disharmonic Orchstra, bestehend aus den Labelchefs Todd Bodine und Tom Clark, sowie den Herren Philip Bader, Daniel Dreier und Dale.

Jeder Auftritt gleicht einer Jam-Session: alle fünf Laptops sind miteinander verbunden, womit jeder die Möglichkeit hat aufeinander einzugehen und die einzelnen Tracks nach Belieben zu modifizieren.

So werden neue Stücke kreiert bzw. immer wieder neu interpretiert.

Zusätzlich kommen Drumcomputer und Synthesizer zum Einsatz, die weitere Improvisationsmöglichkeiten bieten.
Das Highgrade Disharmonic Orchestra entführt mit ‚Multilayer‘ in ganz unterschiedliche musikalische Welten: von deepen Einflüssen, zum Teil selbst eingesprochenen Vocals zu technoideren Sounds.

Dann wieder erinnern groovig swingende Beats an einen lauen Sommerabend am Strand. So hat die ganze Platte etwas von einer Achterbahnfahrt, bei der man nicht weiß, was hinter der nächsten Kurve lauert – typisch Highgrade eben.

Macht Spaß und man muss sich einfach mal drauf einlassen! Musikalisch auf jeden Fall ganz großes Kino!

(rd)

Highgrade Disharmonic Orchestra Multilayer CoverHighgrade Disharmonic Orchestra
Multilayer
Highgrade / HighGrade100
CD Album , Digital Album

Eine Antwort

  1. Rave on Snow 2011 > Pascal Feos, Ricardo Villalobos, open air, Nina Kraviz, Monkey Mafia, saalbach, Shlomi Aber, Tom Clark, warsteiner, tINI, Sven Väth, Superflu, Matthias Tanzmann, Marc Spoon, festival, Fritz Kalkbrenner, Felix Kröcher, Einmusik, di

    […] – Gregor Tresher – Matthias Tanzmann – Oliver Huntemann – Nina Kraviz – Guti (live) – Highgrade Disharmonic Orchestra (live) – Pascal Feos – Italoboyz – Shlomi Aber – Guido Schneider – Matt John – Mathias Kaden […]

    Antworten

Kommentar verfassen, Diskossion starten, Meinung melden‽