article placeholder

Patrick Pulsinger > Impassive Skies

„Boredom is a deadly sin.“Klar, niemand findet Langeweile gut. Betrachtet man Patrick Pulsingers Diskografie, so darf man davon ausgehen, dass er sich in den letzten 18 Jahren selten gelangweilt hat. Da...

2raumwohnung Lasso Mixe

Ein Jahr nach dem Top-5-Album „Lasso“ veröffentlichen 2raumwohnung ihr Remix-Album „Lasso Remixe“.Für Inga Humpe und Tommi Eckart ist ein  Remix-Album weit mehr als eine liebe Gewohnheit, bei der ihre Pophits...
article placeholder

Guillaume & the Coutu Dumonds > Breaking the fourth Wall

Schon beim zweiten Album soll die imaginierte „Vierte Mauer“ endgültig durchbrochen werden, die Barriere zwischen Künstler und Zuhörerschaft. Mit einem überbordenden analogen Werkzeugkasten voller Congas, Saxop...

Gideon Lessismore

Gideon hat schon auf legendären internationalen Techno-Labels wie Sino (Hong Kong) und Kanzleramt (Deutschland) released. Aber als  unabhängiger Künstler hat er wahrscheinlich die meiste Anerkennung durch Veröf...
article placeholder

Niederflur > Bipolar

Nachdem das Kölner Techno Urgestein ihr Album ND4 2002 als Niederflur auf dem damals noch jungen Label Minus veröffentlichte, sah es zunächst nicht danach aus als würden noch weitere Veröffentlichungen folge...
Martin Buttrich Crashtest

Martin Buttrich > Crash Test

Ob man es auf der Autobahn, beim Cruisen oder im Sommer auf einem Festival über riesige Anlagen hört, eins ist sicher: „Crash Test“ wird Vorurteile zerstören.Das Album ist eine Zusammenstellung von Tracks, ...

BOOKA SHADE neues Album + Tour angekündigt

Booka Shade spielen zu ihrem Album-Release im April/Mai sieben Shows in Deutschland und Österreich. Das Album "More!" erscheint zum Tour-Auftakt am 23.04.2010 via Get Physical/Cooperative Music.Booka Shade g...
VOODEUX – THE PARANORMAL

Voodeux – The Paranormal

Mit ihrer 2008 erschienenden “The Curse” haben die beiden Jungs von der East Coast ja schon ordentlich Welle gemacht. Aufgrund der vielen positiven Feedbacks beschloss Claude VonStroke jetzt Tanner Ross und Jam...
article placeholder

Louderbach > Shine

Louderbach (das A.K .A. eines Mannes von M_nus + der Kehlkopf Gibby Millers) erlaubt sich uns zu maulaffenfeilen.Mit “Shine“ scheint man Kopf voraus, sich neuen Moods hinzugeben und angefixt von der Psychedel...
article placeholder

Kiki > Kaiku

Kaiku, das Finnische Wort für Echo, beschreibt schon sehr lautmalerisch, was Kiki bei Entstehung dieser BPitch so durchmachen musste, geplagt von Reibereien zwischen Realisation und Wunsch: „ … gab es immer wie...

The Field > Yesterday & Today

Zum Release sein 2. Albums „Yesterday And Today“ spendiert Kompakt den Track “The More That I Do” als gratis Download.Seit der Veröffentlichung seiner Debüt-12 Inch „Things Keep Falling Down“ vor vier Jahren ...

DJ Hell > Teufelswerk

Hells viertes Studioalbum ließ nach dem 2003 erschienenen “NY Muscle” erheblich lange auf sich warten. Da er sich aber zwischen den Alben schon immer so viel Zeit gelassen hat, was anhand seines Terminkalenders...
article placeholder

Damian Lazarus > Smoke the Monsters out

Mit seinem Artist Debut Album “Smoke The Monster Out” offenbart der Londoner DJ und Labelchef Damian Lazarus den Hörern eine elektronische Märchenwelt, die mit ihren vielseitigen Songideen weit über die Grenzen...
article placeholder

Schaffhäuser & Friends – Unequal equality

Wir sind alle gleich und doch so verschieden, sitzen in einem Boot und rudern in verschiedene Richtungen. Mathias Schaffhäuser hatte schon länger ein Kooperations-Projekt im Kopf, wusste aber nie so r...
article placeholder

AGF / Delay > Symptoms

Die bpitch cntrl Nummer 193 ist Musik für das 21. Jahrhundert. Wer nicht dort existiert, dreht gähnend seine Uhr ins Jetzt oder hat einen vergessenen Knoten im Schnupftuch, den er selbst von wieder-holten St...
Brain Sanhaji Stereotyp CLR Album Cover

Brain Sanhaji zu seinem ersten Album: Stereotyp

A NEW STEROTYPE IS BORN. Der Titel des neuen Albums „Stereotyp“ von Brian Sanhaji regt schon zum Denken an, bevor man sich die Tracks des Werkes anhört.  Die Bedeutung des Stereotypes kann nämli...
article placeholder

"Es geht uns darum, mit unserer Musik an die Gefühlswelt elektronischer Musik zu Anfang der Neunziger Jahre anzuschließen, ohne jedoch in nostalgische Referenzen zu verfallen" Doch keine Angst: Wenn auc...

Marc Romboy Interview

Hallo! Anlässlich deines neuen Albums namens „Contrast“, dass am 06.06. Release hat stehen einige Fragen bei unseren Lesern offen. Du hast mal gesagt, dass elektronische Musik mit ihren Wurzeln bei Kraftwerk un...

Dapayk Solo > Devils House

Dapayks neues Solowerk hört auf den Namen „devil's house“. Im Gegensatz zum Vorgänger sind die Beats weniger abstrakt, dafür aber hochaktuell und breakiger geworden, aber auch eine neue Straightness in voluminö...

Anthony Rother > My Name is Beuys von Telekraft

"My name is Beuys von Telekraft, and I am a scientist, I work in my laboratory night and day, I am Beuys von Telekraft, and I do research in digital sound and rhythm …"Herzlich willkommen in seiner Welt! Auch...
article placeholder

Raz Ohara and the Odd Orchestra

Raz Ohara and the odd Orchestra aus Berlin sind ein frischer Act auf Get Physical! – dem Label von Booka Shade und DJ T. Wer aber jetzt Sounds à la M.A.N.D.Y. erwartet, ist im Falle von Raz Ohara schief gewi...
article placeholder

MÄRTINI BRÖS > THE MB FACTOR

Mit ihrer einzigartigen Fähigkeit, funkige, treibende Dancefloor-Tracks mit einem hervoragenden Songwriting zu verbinden, schlagen die Märtini Brös (Clé und Mike Vamp) auch zehn Jahre nach ihrer ersten Veröffen...

Anthony Rother – my name is Beuys von Telekraft

Ist es möglich mit rein digital gemischten Materialien und der damit verbundenen Reduzierung der Soundästhetik, ein ebenso gleiches Klangbild zu erzeugen, wie man es von herkömmlichen Produktionen kennt?Der s...