Vom 22. bis einschließlich 25. September 2021 lädt das Reeperbahn Festival Muskliebhaber nach Hamburg ein. Neben diversen Konferenzen, Installationen und Panels gibt es unzählige Gigs von angesagten und aufstrebenden Acts in den coolsten Clubs und Locations in der Stadt an der Elbe – mit der berühmt berüchtigten Amüsiermeile „Reeperbahn“ als Epizentrum. Wir haben uns ein wenig vorab umgesehen und die Highlights für die Raver-Fraktion und Liebhaber der unterschiedlichsten Genres der elektronischen Musik zusammengetragen.

Adam Carpels (live)

Unser Event-Tipp: Adam Carpels aus Frankreich – genauer gesagt aus Lille – steht für eine dunkel angestrichene Symbiose aus Stilarten wie TripHop, Electronic, AfroHouse und temporeicher Bass Musik. Während aktuell seine Single „Dune Noire“ noch als Geheimtipp gehandelt werden kann und an Acts wie Massive Attack und Tricky erinnert, steht sein Gig in Hamburg ganz unter dem Aspekt seines künstlerischen Gesamtoutputs. Sein vollkommen live umgesetztes Set geht mit ebenfalls live gesteuerten Visuals einher und verspricht damit eine mehrdimensionale berauschende Erfahrung der Sinne.

Wann: 24. September 2021 um 22.40

Wo: Moondoo (Reeperbahn 136, 20359 Hamburg)


25 Jahre Kontor Records Exhibition

Unser Ausstellungs-Tipp: Jeder kennt Kontor. Oder zumindest einen Track, der auf Kontor erschienen ist. Das schon legendäre Label wurde 1996 von Jens Thele gegründet und kennt seit dem eigentlich nur eine Fahrtrichtung: es geht nach oben. Ob Techno, House oder Electro – die Releases auf Kontor haben nicht selten globalen Erfolg und gingen in die Annalen der Geschichte ein. Ob Scooter oder ATB, Tiësto oder Blank & Jones, Armin van Buuren oder Lexy & K-Paul – das Hamburger Label prägte Stile und setzte neue Maßstäbe. Zum aktuell 25-jährigen Bestehen von Kontor Records können Besucher*innen beim Reeperbahn Festival auf einer 12 Meter langen Pop-Up Installation die spannende Geschichte des Labels, einer der wichtigsten deutschen Werkstätten elektronischer Musik bestaunen.

Wann: Von Mittwoch bis Samstag jeweils ab 16.00 Uhr

Wo: Kontor Garage: Reeperbahn 140, 20359 Hamburg

 


RY X featuring Kaiser Quartett and the Berlin Singers collective

Unser Konzert-Tipp: In Deutschland konnte RY X wohl erstmals 2012 zusammen mit Frank Wiedemann von Âme im Rahmen des Remixes zu „Howling“ auf sich aufmerksam machen. Der australische Singer-Songwriter schwebt scheinbar ohne Flügelschläge auf seinen eigenen Bahnen gen Himmel und nimmt nach wie vor jeden Hörer unweigerlich mit. In Hamburg spielt er in einer der wohl beeindruckendsten Locations der Elbphilharmonie.

Wann: Fr, 24.09.2021 / 23:00 Uhr &  Sa, 25.09.2021 / 23:55 Uhr

Wo:  Elbphilharmonie (Platz der Deutschen Einheit 1, 20457 Hamburg)

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.