Ende Oktober kommt das neue Paul van Dyk Album in die Stores und uns hat er es schon mal vorgestellt. Wie die Tracks klingen haben wir auf Mallorca zu hören bekommen.

Wenn Paul van Dyk ein neues Werk vorstellt, dann macht er das natürlich nicht in einer Berliner Eckkneipe, sondern in angemessenem Ambiente. Für das neue Album „From Then On“ hat er sich ein schönes Restaurant an Mallorcas Ostküste ausgesucht und dort mit Aussicht aufs Meer einen musikalischen Einblick gegeben und fleißig Interviewfragen beantwortet. Ein Foto gibt’s auf unserem Instagramchannel, schaut mal vorbei.

Das persönlichste Album meines Lebens

Den Sound auf „From Then On“ kann man sofort Paul van Dyk zuordnen. Seit fast 25 Jahren steht er für eine ganz spezielle Variante von Trance, die er seither auch nicht verlassen hat. Die Tracks klingen trotz der oldschool Anmutung aber trotzdem frisch und es schwingt immer ein sehr positiver, enthusiastischer Vibe mit. Nachdem was Paul van Dyk in den letzten beiden Jahren erleben musste, ist das auch absolut nachvollziehbar und es ist sehr schön zu sehen, dass er sein altes Grinsen im Gesicht wieder zurückerobert hat.

„Das Album ist auf jeden Fall das persönlichste in meiner ganzen Karriere. Nach meinem Unfall lag ich eine Zeit lang im Koma und wusste danach zeitweise nicht, ob ich je wieder sprechen, laufen oder Musik machen kann. Daher habe ich jetzt eine ganz andere Wahrnehmung vom Leben. Ein Spaziergang ist jetzt nicht mehr nur so ein nerviges Ding, bei dem man durch die Gegend läuft, sondern hat eine positive Bedeutung für mich. Das alles hat mich bei der Produktion des Albums sehr beeinflusst und daher ist es auch das am wenigsten kommerziell orientierte Album sondern ein Album, bei dem ich musikalisch ganz bei mir bin.“

Dass das nicht nur auswendig gelernte Promotionsätze sind merkt man Paul van Dyk beim Interview an. Der sonst immer sehr fröhliche und redselige Künstler möchte über das Thema nicht mehr viel reden und es schnell hinter sich bringen. Deswegen ist er auch froh darüber, lieber über das neue Album zu sprechen.

„Mein neues Album ist überall auf der Welt entstanden. Wer mein Setup auf der Bühne kennt weis, dass ich da nicht nur zwei CD-Player stehen habe, sondern ein halbes Recordingsstudio. Deswegen habe ich mein Studio eigentlich immer dabei und habe überall die Möglichkeit Musik zu machen.“

Das Album ist nicht nur auf der ganzen Welt entstanden, es wird auch auf der ganzen Welt präsentiert. In den kommenden Wochen spielt Paul van Dyk in Taiwan, Miami, Budapest und auch zwei Shows zum Tourauftakt in Deutschland. Am 13. Oktober ist er im LKA in Stuttgart und am 14. Oktober im 1 Stralau in Berlin.

Bis das Album am 20. Oktober erscheint, könnt ihr es hier schon Mal im Video vorhören:

Diese Seite benutzt WP YouTube Lyte, um YouTube Videos einzubetten. Die Thumbnails werden von YouTube-Servern geladen, aber nicht von YouTube verfolgt (es werden keine Cookies gesetzt). Nach dem Anklicken des Play-Buttons kann und wird YouTube jedoch Informationen über Sie sammeln.


Kooperation mit Kia

Die Einladung zur Listeningsession auf Mallorca kam natürlich nicht von Paul van Dyk persönlich sondern vom neuen Partner Kia. Zeitgleich zum Album hat Kia das neue Modell Stinger auf den Markt gebracht und jetzt werden beide Produkte gemeinsam beworben und die Werbemaßnahmen mit der Musik von Paul van Dyk begleitet.