Auch dieses Jahr öffnet die Red Bull Music Academy wieder für Pioniere und neue Talente der weltweiten Musikszene ihre Türen. Nach Kapstadt, Sao Paolo, New York, Berlin, Rom und im letzten Jahr noch in Seattle zieht die RBMA 2006 weiter nach Melbourne, Australien.

 

bild von TheoParrish für die red bull music academy

 

Hier kommen Teilnehmer mit prägenden Persönlichkeiten der Musikgeschichte von Sound-Pionieren bis hin zur jungen, aktuell stilprägenden Garde zusammen, geben sich gegenseitigen Input und tauschen sich mit den Teilnehmern aus.

Die Bewerbungsphase für die Music Academy 2006 läuft noch bis zum 03.06.06! Die Bewerbungsbögen gibt es zum Download unter www.redbullmusicacademy.com. Dieser muss mit einer Demo-CD und einem aktuellen Foto dann nur noch bis zum 03.06. an die Red Bull Music Academy gesandt werden und schon besteht die Chance auf zwei musikalische Wochen Australien!

Jetzt stehen die Infosession-Termine für ganz Deutschland fest. In jeder der Städte werden Musik-Profis auf der Couch Platz nehmen. Sie erzählen von sich und ihrer Musik, berichten aber auch ausführlich über ihre Erfahrungen und Erlebnisse bei und mit der Red Bull Music Academy. Für aktive DJs, Produzenten und Musiker sind diese Termine Pflicht!

Die Daten:

06.05.06: RBMA-Infosession Hamburg
Der Auftakt wird am 06.05.06 in Hamburg stattfinden, wenn Ty (Big Dada, UK) in der Hamburger Beta Lounge als Parade-Lecturer der Red Bull Music Academy erzählt, warum regionale Dialekte wichtig und ein gepimpter Vauxhall manchmal unendlich sympathischer ist, als es Rims aus purem Gold jemals sein könnten.

Facts
Namen: Ty, Big Dada, UK
Termin: 6. Mai 2006
Ort: Beta Lounge, Sternstrasse 67, 20357 Hamburg
Zeit: 15-18 Uhr
Der Eintritt ist frei.

Party Hamburg
Die Party zur Infosession findet am gleichen Abend im Waagenbau statt.
Ort: Waagenbau/Max Brauer Allee 204/ 22769 Hamburg
Zeit: 23 Uhr

————————————-

11.05.06: RBMA-Infosession Frankfurt
Am 11.05.06 wird der New Yorker Bi-Monthly Resident und Autor Jeff Mao, sowie Steve Spacek aus London und Marco Passarani aus Rom in Frankfurt einen Einblick in Ihre Arbeit geben. Am Abend werden die beiden erstgenannten bei der Chocolat-Party im Offenbacher Robert Johnson mit an den Decks stehen.

Facts
Namen: Jeff Mao, Marco Passarani & Steve Spacek
Termin: 11.5.2006
Ort: Robert Johnson/ Nordring 131/ 63067 Offenbach am Main
Zeit: 17 Uhr
Der Eintritt ist frei.

Party Frankfurt
Ort: Robert Johnson/ Nordring 131/ 63067 Offenbach am Main
Zeit: 21 Uhr.
DJs: Weller, Heiko MSO, Johnny Love
+ special guests Chairman Mao (NYC) und Steve Spacek (Sydney)

—————————————–

12.05.06: RBMA-Infosession Köln
Am 12.05.06 werden die allesamt Red Bull Music Academy erprobten Marco Passarani, Mark Pritchard und Steve Spacek in Köln einen Nachmittag mit Fragen, Antworten und Anschauungen zu Technik, Leidenschaft und der Tatsache, dass Familien doch manchmal Wahlverwandtschaften sind, gestalten.
Ab 23 Uhr ist Party mit den Lektoren am selben Ort.

Facts
Namen: Marco Passarani, Mark Pritchard und Steve Spacek
Termin: 12.5.06
Ort: Hohenzollernclub unter der Hohenzollernbrücke
Zeit: 17:00
Der Eintritt ist frei.

—————————————-

20.05.06: RBMA-Infosession Berlin
Den Abschluss der diesjährigen Infosessions zur Red Bull Music Academy werden am 20. Mai schließlich Theo Parrish & Jazzanova geben. Ab 17:00 Uhr werden dafür die Türen im Weekend Club geöffnet, ab 23.00 wird Theo Parrish im Rahmen der Inner City – Veranstaltungsreihe im Weekend Club Platten auflegen.

Facts
Namen: Theo Parrish & Jazzanova
Termin: Samstag, 20.5.2006
Ort: Weekend Club/ Am Alexanderplatz 5/ 10178 Berlin
Zeit: 17:00
Der Eintritt ist frei.

Kommentar verfassen, Diskossion starten, Meinung melden‽