Es ist noch gar nicht so lange her, dass sich die Protagonisten der Electronic Music Scene in Barcelona auf dem Sonar Festival trafen, nun folgt der nächste Streich aus Spanien, diesmal in Form eines Live-Albums von Kris Menace.

 

Kris Menace droppt sein erstes Live Album!
Aufgenommen während der ausverkauften Release Show zum Studio Album mit Visuals von Hexstatic (Ninja Tune) im legendären RAZZMATAZZ CLUB in Barcelona.

Wie sich das für ein ordentliches Live-Album gehört, gibt es bei Electric Horizon – Live in Barcelona ein sehr sphärisches und spektakulär klingendes Intro nach Kris Menace Manier. Gleich danach geht es mit kräftig stampfenden Beats weiter, die mit mal liebevollen, mal in den Ohren kratzenden Synths spielen. Tiefe Bässe und melodische Rhythmen gehören ebenso zu Kris’ Set, wie sanfte Breaks und aufputschende Ekstase-Momente.

Die Tracks bewegen sich zwischen locker flockigem Disco-Sound bis hin zu Peaktime-Electro-House, welcher keinen Fuß still stehen lässt. Spannend von der ersten bis zu letzen Minute und an keiner Stelle auch nur annähernd langweilig, so sieht jedes Set von Kris Menace aus und auch „Electric Horizon Live In Barcelona“ ist ein gutes Parade-Beispiel für diese Kunst.

Wer sich den Club ins Wohnzimmer oder ins Auto holen will, der sollte sich dieses Live-Album ans Herz legen, denn nicht nur Rock-Bands können mit Gänsehaut-Konzert-Mitschnitten auftrumpfen, sondern auch gute DJs haben es drauf, elektrisierende Sets auf einem Silberling festzuhalten.

Pures Dope für die Ohren.

electric horizon live in barcelona

 Kris Menace
Electric Horizon – Live in Barcelona
Compuphonic

 

Kommentar verfassen, Diskossion starten, Meinung melden‽