Wettervorhersage wunderbar. LineUp hochkarätig. Planung bestens. Am 29. August wird rund um den Zürichsee wieder getanzt und die Streetparade will Magic Moments schaffen!

Streetparade - Die Ravermassen auf der Quaibrücke

Streetparade – Die Ravermassen auf der Quaibrücke

Unter dem Motto „Magic Moments“ wird am letzten Augustwochenende die Streetparade gefeiert und bei den angekündigten Acts und dem sonnigen Wetter werden sicher wieder über 1 Million Raver mit dabei sein.  Schon ab morgens wird in der kompletten City zwischen Hauptbahnhof und Bellevueplatz elektronische Musik zu hören sein und überall kleine und große Bühnen und Soundanlagen stehen. Die Parade geht dann offiziell um 14 Uhr am Utoquai los und die Acts auf den Lovemobiles sind auch dieses Mal wieder ordentliche Kaliber.

LineUps auf den Lovemobiles

Um die ganze Vielfalt der Trucks und der Musik zu erleben, sollte man auf jeden Fall mal zwischen den Lovemobiles hin und herwechseln und nicht die ganzen 8 Stunden hinter einem Truck herziehen. Auf dem Moasikmobile wird zum Beispiel Nico Pusch auflegen, auf dem Park in Place-Mobile sind Plastic Funk am Start und Robin Schulz und The Avener spielen auf dem Friends of Streetparade-Mobile.


LineUps auf den Bühnen

Für alle, die nicht die ganze Zeit unterwegs sein wollen, haben auch die Bühnen rund um die Paradenstrecke auch echte Highlights im Programm. Von 13.00 – 14.30 Uhr legen Robin Schulz, The Avener und Lexer zusammen beim Startpunkt der Parade auf (das Lovemobile 1 wird dort als Bühne umfunktioniert), auf der Bellevuestage ist von 18.30 – 19.30 Uhr Nina Kraviz zu Gange und von 22.30 – 24.00 Uhr dann Luciano und auf der Innovation Stage sind von 13.00 – 24.00 Uhr die spannendsten Newcomer der Schweiz am Start. Das komplette Bühnenprogramm findet ihr auf der Streetparage Homepage.

LineUps bei den Afterpartys

Um 24.00 Uhr ist auf den Bühnen rund um den Zürichsee immer ziemlich pünktlich Feierabend und dann geht’s in der ganzen Stadt weiter. In wirklich jedem Club und auch allen sonstigen Location in denen ein DJ-Pult Platz hat läuft dann House, Trance und Techno und überall wird gefeiert. Wir haben uns mal drei Partys und Locations rausgepickt, die für uns in den letzten Streetparadejahren immer besonders spaßig waren.

  1. Im Hive, direkt bei der Hardbrücke, legen in der Streetparadenacht Oliver Koletzki, Animal Trainer, Lee van Dowski und viele, viele mehr auf. Dass man im Hive immer einen genialen Abend erleben kann ist kein Geheinis und das könnt ihr auch in unserem Hive-Erlebnisbericht vom letzten Jahr noch mal nachlesen.
  2. Etwas schicker als im Hive wird es im Kaufleuten. Das LineUp ist dort aber auch entsprechend schick und sicher vor allem für die jüngeren Streetparadebesucher ein Highlight. Beim MFM-Showcase sind Robin Schulz, Klingande und Felix Jaehn am Start und viel mehr Chart-Topacts in einem Club gibt es wohl selten.
  3. Alle Schlaflosen können jederzeit im Supermarket (der Nachbarclub vom Hive) vorbeischauen. Da geht die Party am Samstagmittag um 12:00 Uhr los und geht dann bis Montagfrüh um 06:00 Uhr und über die 3 Tage verteilt legen unter anderem Valentino Kanzyani, D’julz und Serafin auf.

Wir wünschen auch allen auf jeden Fall eine wilde, lustige Streetparade und haben hier noch den offiziellen Trailer zum Warm Up!

 

Kommentar verfassen, Diskossion starten, Meinung melden‽