Viele Clubs können gerade nicht aufmachen, andere versuchen durch neue Konzepte den Umsatz ein bisschen am Laufen zu halten. Die neuen Corona-Auflagen in der Schweiz haben das Team vom HIVE jetzt zur Schließung bewegt.

Das Hive in Zürich ist war seit fast 15 Jahren die beste Anlaufstelle für gute elektronische Partys in der Schweiz. Eine schöne Location im Industriegebiet an der Hardbrücke, spannende Line Ups mit Künstlern aus der Schweiz und internationalen Gästen und die Stimmung immer ekstatisch! Damit ist jetzt Schluss bis auf unbestimmte  Zeit. In den vergangenen Monaten wurde mit Maskenpflicht und strengen Hygieneregeln versucht, den Club weiter offen zu halten, jetzt gibt es aber neue Auflagen und das Team vom Hive schließt, wie auf Facebook bekannt gegeben wurde:

Liebe Mitarbeiter, Künstler, Gäste, Lieferanten, Partner und Mitstreiter,
Wir haben inständig gehofft, das Folgende niemals verkünden zu müssen, aber nun ist es doch soweit: Wir müssen das Hive bis auf Weiteres schließen. Wir haben bis zum Schluss gekämpft und gebangt und Woche für Woche versucht uns an immer wieder neue Auflagen anzupassen. Doch nun ist dies nicht mehr möglich: Die am Sonntag von Bund verkündeten Vorschriften sind für einen Club nicht umsetzbar und eigentlich nichts anderes, als ein amtlich verordnetes Berufsverbot – hier wird die Ausübung einer Geschäftstätigkeit verboten.
Wir hoffen inständig darauf, dass Bund und Kantone uns in dieser schwierigen Zeit nicht hängen lassen; ansonsten wird es bald totenstill in Zürich. Dass unsere Gäste für eine Weile auf ihr «Zuhause draußen in der Stadt» verzichten müssen, bricht uns das Herz. Aber zu den aktuell gültigen Rahmenbedingungen sehen wir keine Möglichkeit den Betrieb aufrecht zu halten.
Hoffentlich bis bald
Eure Hive-Crew



Damit teilt das HIVE das Schicksal mit vielen Clubs in Deutschland, denen der Betrieb durch die aktuellen Auflagen unmöglich ist. Steigende Fallzahlen in ganz Europa und immer strengere Regeln werden daran voraussichtlich auch erstmal nichts ändern.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.