Alexander „Sasha“ Shulgin, der Mann der vielen Ravern schlaflose Nächte bescherte, ist im Alter von 88 Jahre gestorben. Der Amerikanische Chemiker wurde durch die Entdeckung von MDMA in den 70ern bekannt.

So dumm das auch klingt, aber mit seiner Entdeckung war er somit ein großer Teil der elektronischen Musikbewegung und des Raves. Wer mehr über den „Godfather of MDMA“ wissen möchte, kann sich ja die folgende Doku anschauen.

R.I.P. Alexander „Sasha“ Shulgin!


Kommentar verfassen, Diskossion starten, Meinung melden‽