Anfang Juli kommt die Stiff Little Spinners Sommer-EP. Wir haben sie jetzt schon mal für euch angehört und auch die ersten Soundfiles für euch!

Das Label der Stiff Little Spinners!

Das Label der Stiff Little Spinners!

Audiolith. Das ist das Label für Punk, das Label für Indie und das Label für Elektropunk.
Audiolith. Das ist das Label von Bratze, das Label von Egotronic und das Label von Frittenbude.
Als Mitte 2011 dann die Info kam, dass Audiolith jetzt auch das Label für Techno und schöne Deephousetracks ist, kam die Musikwelt erstmal vom Glauben ab.

Mit der ersten Stiff Little Spinners Compilation wurde ein neuer Weg bei den Hamburgern eingeschlagen und jetzt bei Ausgabe Nummer 6 zeigt sich, dass der Weg richtig war, erfolgreich ist und vor allem dass er super zur Audiolith-Gang passt! Die neue Compilation passt auch perfekt zum anstehenden Sommer, denn eine warme Bassline jagt darauf die nächste und die dezent eingesetzten Vocals werden sich in der Sonne wohl fühlen.

Die fünf Tracks auf der Stiff Little Spinners Vol. 6. lassen sich alle in den Bereich Sommersound einordnen, haben aber alle einen ganz eigenen Charakter und jede für sich ein paar produktionstechnische Feinheiten.

Beim Opener von GIMMIX beherrschen zum Beispiel die smoothen Vocals das Geschehen und machen das Teil zu einer perfekten Sonntagmittag Nummer. Rampue schraubt bei seinem Track das Tempo komplett runter, verfällt in dubbige Gefilde und nimmt einen mit zum Chillout auf eine Decke in der Waldlichtung. Der progressivste Beitrag kommt von KRINK, der Flächen, Basslines und Sounds so miteinander verwebt, das man sich wie zwischen den Soundwelten von Guy Gerber und Joris Voorn gefangen fühlt. Anfang Juli könnt ihr euch die Compilation digital und auf Vinyl holen und bis es soweit ist, haben wir hier schon mal die Soundfiles für euch:

Kommentar verfassen, Diskossion starten, Meinung melden‽