Steve Bug mixt uns was. Von A bis Z portraitiert der Labelchef unserer Lieblinge wie Dessous oder den nicht minder attraktiven Plattenpresshäusern Audiomatique und Pokerflat diejenigen Künstler, die uns persönlich am besten gefallen. Matthias Tanzmann, Lee Curtis, Mikael Stravöstrand, Gui.tar, Phonique und Gleichgesinnte addieren sich hier vorzüglich zu einem Set erster Klasse.

Der von Bug fabrizierte Mix erscheint als Nummer 37 über das Multi-Asset-Intitut Fabric und verspricht uns von deephousigen Salzstreuer Hi-Hats bis zu reduzierten Discoklängen alles, was man derzeit so mitkriegt an innovativen Sounds von neu und alt eingespielten Releases, sprich dem Muss-Eigentum eines Plattendrehers ist hier ein Pflicht-Release mehr einzusortieren.

22 Tracks strahlen uns da beim Booklet-Check entgegen und man bemerkt wieder genau das, was man schon lange weiß von Stevie Boy: 16 Jahre DJ-Erfahrung kommen nicht von ungefähr. Laut Mr. Bug ist Fabric ein perfekter Schnappschuss von genau dem, was er für uns derzeit in den Clubs spielt.

Nun denn, ihr werdet es hören. Ab 9. November kann man sich Fabric 37 als Mix-CD unter den Nagel reißen.

Tracklisting
01. Sunshine Jones – Anywhere You Are – Nite Grooves
02. DJ Swap – Consequence – Smallville
03. Peace Division – In The Wall (It’s Voodoo) – Crosstown Rebels
04. Tom Pooks – Trouble (D’julz Remix) – Ovum
05. Afrilounge – Lux Dementia – Connaisseur Recordings
06. Ben Westbeech – Hang Around (Wahoo Main Mix) – Brownswood
07. Gene Hunt – Inspire (Abicah Soul Remix) – Moods and Grooves Records
08. Anja Schneider – Belize – Mobilee
09. Rework – Love Love Love Yeah (Chloe Remix) – Playhouse
10. Mikael Stavöstrand – Can You See Thru My Eyes – Spectral
11. Adultnapper – Juror No. 9 – Audiomatique
12. Lee Curtis – Over The Influence – Dumb-Unit
13. Steve Rachmad – Flow “Westpoint” – Sino
14. Mogdax – Kubik – Mezzotinto
15. Brendon Moeller – Saviour – Third Ear Recordings
16. Ryo Murakami – My Soul – Dessous
17. Matthias Tanzmann – Keep On – Moon Harbour
18. Phonique – Worked It Out feat. Ian Whitelaw and Meitz (Charles Webster’s First Remix) – Dessous
19. Echologist – Faith N.Y. – Mule
20. Ryo Murakami – Monument – Dessous
21. Rejected – Lost – Rejected
22. Gui.tar – Red Doggy – Punkt

Eine Antwort

Kommentar verfassen, Diskossion starten, Meinung melden‽