Mein lieber Micha,

wenn du das gesehen hättest, wie viele Menschen zu deiner Trauerfeier gekommen sind, wärst selbst du sprachlos gewesen. Hunderte Freunde, Wegbegleiter und deine Familie waren da, um sich von dir zu verabschieden. Die Location war voll, so wie es dir immer gefallen hat!

Natürlich waren auch viele Leute aus dem Nightlife vertreten und dort haben wir uns vor über 10 Jahren kennen gelernt. Ich weiß noch ganz genau, wie du mir im M1 an der Bar vorgestellt worden bist und ich wenige Wochen später zum ersten Mal auf einer deiner Partys aufgelegt habe. Kurz darauf habe ich dann auch angefangen für dich zu arbeiten, die Pressearbeit für deine Events übernommen und dich bei der Planung der Veranstaltungen, als Fahrer, als DJ-Betreuer und in vielen anderen Jobs supportet.

Obwohl wir beide immer völlig verschiedene Typen waren, die überhaupt nicht zueinander passen, haben wir uns von Anfang an gut verstanden und die Gegensätze unserer Personen haben harmoniert. Du konntest dich immer auf mich und meine Arbeit verlassen und ich habe durch dich die Technowelt erst richtig kennen gelernt. Aus unserer Geschäftsbeziehung hat sich nach und nach eine schöne Freundschaft entwickelt, die weit über die normalen Bekanntschaften des Nightlifes hinausging.

Für mich warst du mehr als nur der Feier-Maier den so viele kennen, für mich warst du seit vielen Jahren ein lieber Freund. Unsere Geschäftstelefonate sind immer schnell ins private abgedriftet, wir haben uns zum Essen und Tratschen getroffen, sind im Freibad gelegen und haben Spezi getrunken, waren sogar zusammen bei meinen Bayern in München im Stadion und haben gemeinsam die ganze Welt unsicher gemacht. Zum Glück habe ich immer viele Bilder gemacht, auf denen unsere lustigen Erlebnisse aus Ibiza, Saalbach, Zürich, Berlin, Thailand und vielen anderen Orten für die Ewigkeit festgehalten sind. Egal wo wir unterwegs waren, wenn die Maier-Lache zu hören war, habe ich mich sofort wie zu Hause gefühlt und mich auf das nächste Rave-Abenteuer mit dir gefreut!

Wir vermissen dich mein Freund!

Georg und das Partysan-Team

Eine Antwort

  1. tobstar

    Hey Micha,

    grade noch standen wir zusammen mit einem Bierchen in der Hand am Strand, die Füße im Sand und haben Musik gehört, getanzt und Blech gelabert. Heute bist du nicht mehr da und ich schaue zurück auf unsere gemeinsame Zeit.

    Wir waren nicht immer einer Meinung und hatten auch den ein oder anderen Streit, aber irgendwie haben wir uns immer schnell wieder zusammengerauft. Wenn dir was nicht gepasst hat, dann hast du mir das auch immer grade aus gesagt – manchmal auch etwas derber als ich mir das manchmal gewünscht hätte. Danke dafür.

    Geschäftlich warst du schlußendlich immer straight und man konnte sich auf dein Wort verlassen – was ja nun mal kein Standard in der Branche ist – das hat mich immer beeindruckt und ich möchte mich dafür bedanken.

    Danke auch dass du uns daran erinnert hast wie wertvoll unsere begrenzte Zeit hier ist und dass es möglich ist diese Zeit voll auszureizen. Wir haben da so unsere Defizite, haben die letzten Wochen viel an Dich gedacht und geloben Besserung.

    Piece & Prost

    tob & slk

    Antworten

Kommentar verfassen, Diskossion starten, Meinung melden‽