Paco Osuna: Ich liebe Stuttgart, da ich mich hier fast wie Zuhause fühle.

Hallo Paco, Du bist DJ, Produzent und Club-Promoter, wie schaffst Du es, diese ganzen Dinge unter einen Hut zu bekommen?

Nun manchmal ist es ganz schön hart, aber wenn Du etwas mit Leidenschaft und mit Herzen machst und nicht nur das Geld im Vordergrund steht, dann ist alles möglich!

Wie und wann entspannst Du, wenn Du nicht arbeitest oder für das Nachtleben unterwegs bist?

Wenn ich mal zu Hause bin, liege ich am liebsten vorm Fernseher. Ganz besonders entspanne ich beim Fußball –hahahaha eine meiner ganz speziellen Leidenschaften!

Wie sieh deine perfekte Clubnacht für Dich aus(als Gast und als DJ)? Und auf was würdest Du wert legen, wenn Du einen eigenen Club hättest?

Als Gast bin ich nicht sehr wählerisch, gute Musikund ein guter Klangreichen mir aus. Als DJ sind mir gute Monitore und ein stabiler DJ Pult sehr wichtig, damit die Nadeln nicht springen. Wenn ich einen eigenen Club machen würde, würde ich genau darauf schauen, damit der Gast DJ einen guten Job machen kann.

Du bist schon fast 20 Jahre in der Musikszene unterwegs. Verwendest Du heutzutage Einflüsse aus den 90er für Deine Musik und Sets?

Ich liebe es, immer mal wieder in meinen Sets Musik aus den 90ern oder sogar noch ältere Sachen zu spielen, besonders wenn ich lange Sets habe oder auf besonderen Veranstaltungen auflege.

Du releast Deine Musik auf dem berühmtenTechno-Label“Plus8″. Wie bist Du mit den Machern in Kontakt gekommen?

Ich habeRichieHawtin1999 auf Ibiza getroffen und wir wurden Freunde. Bis 2006 haben wir allerdings nicht zusammen gearbeitet, da ich nicht gern Business mit Freunden mache. Ich hab dann mein eigenes Label Mindshake gegründet und ihm immer Promos geschickt. Darauf hin bat er mich, ihm mal ein paar Demos zu schicken und so hat sich das Ganze entwickelt. Jetzt bin ich froh und stolz, ein Teil der Minus-Plus 8 Familie zu sein.

Wie kann man sich Deine Arbeit im Studio vorstellen? Hast Du eine bestimmte Herangehensweise?

Ich fange immer mit der Bassline und den Percussions an und dann geht alles seinen Weg.

Welche Art von(elektronischer)Musik hörst Du privat? Hast Du ein paar Insider-Tipps für uns?

Wenn ich nicht produziere oder auflege, höre ich keine elektronische Musik.Ich habe so viel mit elektronischer Musik zu tun, dass ich privat eher Oldies anhöre, speziell aus den 80er:)

Was war dein bester Gig bisher?

Ich habe so viele gute Erinnerungen aus letzten17 Jahren, so dass es mir scherfällt einen Gig hervorzuheben. Das letzte Amnesia Closing, also Sommer 2012, war glaube ich einer der besten Gigs ever!

Wir hoffen, dass Stuttgart auch bald auf Deiner „Lieblings-Gigs“-Liste sein wird, das Publikum hier freut sich schon sehr auf Dich! Was können die Leute erwarten?

Ich liebe Stuttgart, Patze ist immer sehr freundlich und gut zu mir und wir haben immer sehr sehr viel Spass zusammen. Ich freue mich immer sehr auf Stuttgart, da ich mich hier fast wie Zuhause fühle. Es wird auf jeden Fall eine super Party mit einer Bombenstimmung:)

Vielen Dank an Dich, Paco, wir sehen uns am 30. Juni im Romy S.!

 

Kommentar verfassen, Diskossion starten, Meinung melden‽