Bontan aus England hat derzeit einen wirklich guten Lauf. Nachdem er für Elrow Music einen mehr als Groove geladenen Track für die gefeierte ADE Compilation zauberte steht nun schon sein neues Release auf dem spanischen Label Suara, dem Imprint von Katzenliebhaber und Tausendsassa Koyu, in den Startlöchern. Schon mit den ersten Taktschlägen transportiert Bontan das Feeling einer ganzen Ära aus Disco und Chicago House in einem kompakten Groove, der es in sich hat.

Wie es Bontan im Studio genau anstellt, kann man nicht sagen. Seine zurückliegenden Erfolge und Nummer 1 Platzierungen bei Beatport sprechen aber für sich. Und so auch der aktuelle Track What You Want, der es neben Juliet Sikora und Danny Serano auf die Compilation geschafft hat und zweifelsfrei als herausragendster Track gewerten werden darf.

Die Anleihen aus Funk und Soul, die sich dezent zwischen den Zeilen des Tracks befinden, erschaffen eine warme Dynamik und vor allem mitziehende Wirkung in Richtung Tanzfläche. Bontan, der von Größen wie Carl Cox und Pete Tong regelmäßig Support erhält, setzt kurz vor Jahresende mit What You Want einen wahren Peaktime Banger ab und dürfte damit auch hierzulande weiter ins Gehört und in den Fokus rücken.

Bontan bei Facebook & Twitter

Über den Autor

Martin liebt drückende Bässe, die nicht nur den Magen berühren sondern auch den Geist zum Tanzen bringen. Dreckige Clubs stehen generell oben auf der Liste, während der Hochglanzladen mit Glastheke eher unbesucht bleibt. Immer auf der Suche nach dem neusten Beat, dem frischen Groove und dem mitreißenden Sound schreibt Martin seit Jahren für unterschiedliche Musikmagazine und Blogs ohne dem großen Hype hinterherzulaufen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.