Wer hat die Lockdown-Zeit nicht dafür genutzt, mal den Keller und den Dachboden auszuräumen? Dabei sind sicher viele auf ihre musikalischen Schätze aus vergangenen Tagen gestoßen, die noch auf alten Tapes aufgenommen wurden. Und wie bekommt man die Kassetten jetzt zum Laufen, wenn man kein Tapedeck mehr hat? Ganz easy, per Walkman und USB-Kabel digitalisieren!

 

Darauf haben wir gewartet. Unmengen an alten Kassetten stappeln sich im Keller oder irgendwo in alten Kisten. Doch so wirklich trennen möchte sich davon kein Mensch. Für all die Liebhaber gibt es nun eine problemlose und kostengünstige Variante, denn ab sofort könnt ihr früher selbstaufgenommenen Musik-Kassetten (MCs) oder auch Hörspiel-Kassetten und in zeitgemäße MP3-Formate konvertieren. (Der Artikel von uns ist aus dem Jahr 2001, mittlerweile gibt es noch viele andere Anbieter, die diese Möglichkeit mit kostengünstigen Geräten möglich machen!)

 

Der baden-württembergische Spezialist für die digitale Aufbereitung von analogem Bild- und Tonmaterial, die reflecta GmbH aus Rottenburg, präsentiert mit dem neuen reflecta DigiCassette, ein Gerät, mit dem sich die alten Mixtapes schnell und einfach in MP3-Dateien umwandeln lassen. Der äußerst handliche reflecta DigiCassette sieht aus wie ein herkömmlicher, zugegeben sehr schicker Walkman und kann als solcher auch ganz konventionell überall eingesetzt werden.

Verbindet man den reflecta DigiCassette über einen USB 2.0-Anschlusses jedoch an einen PC oder ein Notebook, so kann man die analoge Musik mittels der mitgelieferten Konvertierungs-Software in MP3-Formate umwandeln oder auch auf CD brennen. Selbst nachträgliche Korrekturen zum Entfernen von Nebengeräuschen und Tonfehlern sind möglich.

Der reflecta DigiCassette hat einen Audio-Ausgang für Kopfhörer oder eine HiFi-Anlage. Dank eines Zweirichtungsbetriebes ist das früher notwendige Kassettenwenden nicht mehr nötig. Die Stromversorgung erfolgt über zwei herkömmliche Batterien AA Mignon oder über USB-Anschluss.  Der kompakte und mobile Recorder passt in jede Tasche und ist für alle Kassettenarten geeignet.

Der reflecta DigiCassette ist für einen empfohlenen Endkunden-Preis von 39,95 Euro inkl. MwSt. im Fachhandel erhältlich.

Technische Spezifikationen:
–  Software: Konvertierungssoftware
–  Gewicht: ca. 300 g
– Abmessungen: 112x29x78 mm
– Zubehör: DigiCassette, CD Konvertierungs-Software, USB-Kabel, Bedienungsanleitungen
– Systemanforderung: PC: XP, Vista und 7; Apple: ab Version 10.5
– problemlos analoge Audio-Kassetten (MCs) in MP3-Formate umwandeln
– PC-Anschluss via USB 2.0
– Konvertierungssoftware
– auch als mobiles Abspielgerät einsetzbar

www.reflecta.de

2 Responses

  1. Thomas Mrowetz

    Moin aus Dortmund,
    ich verstehe nur Bahnhof….
    können Sie mir einmal die genaue Vorgehensweise schriftlich zusenden?
    Ich habe noch über 300 Cassetten TDK.Wenn ich die jetzt digital überspielen
    möchte auf MP3 um die danach im PKW zu hören,ist mir bekannt,das man einen
    PC und ein Tape Deck ürgendwie verbinden muß und die Cassette in Echtzeit aufnehmen muß….90min also.Aber wie und was und und,keine Ahnung.
    Bin über jeden Hinnweis froh.
    Danke und Gruß
    Thomas Mrowetz

    Antworten
    • partysangeorg

      Hallo Thomas, das geht total einfach. Es gibt in Elektronikmärkten und bei den bekannten Online-Shopping-Gigangten ganz viele Walkmans (neue Fabrikate), die man per USB an den PC anschließt. Das Audiosignal läuft dann über das USB-Kabel in den PC und kann mit einer einfachen Audiosoftware, wie z.B. Audacity oder der Garageband bei Apple, aufgenommen werden und schon hast du die alte Kassette als MP3-File und kannst sie auf einen Stick ziehen fürs Auto!

      Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.