So richtig viel haben wir bisher noch nicht von der „International Nightlife Association“ gehört. Sie beschäftigt sich seit 2012 mit Nachtleben und Gastronomie und hat jetzt die besten Clubs der Welt gekürt. Unter den Top 100 sind auch ein paar Läden aus Deutschland.

Wenn sich Organisationen mit Nachtleben, Clubkultur und Gastronomie beschäftigen und unseren Wirtschaftszweig dadurch fördern, sagen wir generell immer schon mal: Danke!

Die International Nightlife Organisation aus Barcelona ist eine Non-Profit-Organisation, die seit 2012 eine Plattform für Gastronomen und Kreative bietet, Locations checkt, Projekte vorstellt und dem Nightlife ein Sprachrohr bietet. Gute Sache also!

Im August wurde die Wahl für die besten Clubs der Welt eröffnet, bei der zum einen ein offenes Onlinevoting eingeflossen ist, zum anderen eine Fachjury Kriterien wie Programmgestaltung und Sicherheit in den Clubs bewertet hat und jetzt das Ergebnis vorliegt.

2 Clubs aus Deutschland unter den Top 100

Die Top 10 der Wahl konnten vor allem Clubs aus Ibiza und Las Vegas besetzen. Das zeigt, dass es vor allem um Style und hohe Qualität ging und nicht primär um den Undergroundfaktor. Ins Gesamtranking konnten sich trotzdem zwei Clubs aus Deutschland platzieren und so ist das Bootshaus aus Köln auf Platz 24 gelandet und das Watergate aus Berlin auf Platz 77.

Hier das gesamte Ergebnis im Überblick:

International Nightlife Association