Auf seiner ersten Doppel-EP auf Cadenza wurde Ricardo offensichtlich von einem typischen Afterhour-Gespräch inspiriert, die Tracks heissen nämlich Ichso, Duso, Erso, und Sieso… Ohne Worte.

Musikalisch äussert sich das dann in smoothen, melodischen und Viallalobos-typisch langen Ausmassen, verfeinert mit klickenden, spröden Sounds und serviert mit analogem Charme.

Insbesondere Sieso liegt im Wettstreit um die Pole eine Taktlänge voraus, den mundgeklöppelten Percussions sei´s getrommelt!

RICARDO VILLALOBOS
ACHSO EP

CADENZA / MINIMAL

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.