In zuverlässiger Regelmäßigkeit erfreut das Berliner Technolabel Second State die Technoherzen mit Clubsounds der härteren Soundwelten. Release #41 kommt mit der Former EP vom italienischen Duo Reform.

Die Technotradition in Italien ist lange und ungebrochen. In den 90ern war Marco Carola das Aushängeschild der dortigen Szene, die letzten Jahre haben neue Namen wie Luca Agnelli, oder Roberto Capuano für Furore gesorgt und jetzt kommt mit „Reform“ der nächste Act aus Italien.

Auf der Former EP gibt es vier sauber produzierte Tracks, die man sich als DJ alle für die Primetime im Club in die Playlist legen kann. Von Track eins bis vier wird durch Intensität und Energie ein Bogen geschaffen, der sich so auch durch ein gutes DJ-Set ziehen könnte. Los geht es mit „Former“, das durch coole Oldschooleinwürfe ziemlich viel Groove mit sich bringt, „The Damage“ und „Atlantide“ drücken danngnadenlos technoid nach vorne und „Englis Lesson“ gibt einem wieder etwas Raum zum Durchatmen. Ein cooles Debut der Jungs von Reform und mit Second State gleich die richtige Plattform um sich erfolgreich am Markt zu platzieren.

Diese Seite benutzt WP YouTube Lyte, um YouTube Videos einzubetten. Die Thumbnails werden von YouTube-Servern geladen, aber nicht von YouTube verfolgt (es werden keine Cookies gesetzt). Nach dem Anklicken des Play-Buttons kann und wird YouTube jedoch Informationen über Sie sammeln.


Das Jahr 2018 scheint unter einem guten Technostern zu stehen. Bei Beatport beispielsweise sind im Genre „Techno“ richtig viele interessante Releases dabei und in unseren PARTYSAN Neuentdeckungen haben wir auch schon zwei