Alan Fitzpatrick und Drumcode, das passt einfach. Der Titeltrack dieses zwei Trackers, Skeksis, steht zu recht auf Platz Nummer 1 in den Beatport Charts.

Hypnotisch reißt einen der Beat von Sekunde eins an mit.
Man kann sich dieser Bassline und dem perfekt anmutenden Arrangement nicht entziehen.

Skeksis gleicht einem epischen Track.
Seine volle Energie und das ganze Potential wird dann auf einem guten Soundsystem a la Berghain nochmal deutlicher. Auch das Trancy Vocal aus den 90er passt schmiegt sich hier wunderbar ein. Rund um einfach ein Brett.

„For an endless night“ der zweite Track ist ebenfalls sehr stark, wenn auch nicht zu 100% mein Sound. Funktioniert aber bestens auf jedem Floor und erfüllt somit den gewünschten Zweck.

Das wars von mir – kauf euch das Ding!
10/10 von mir…
(rd)

Alan Fitzpatrick Skeksis DrumcodeAlan Fitzpatrick
Skeksis
Drumcode

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.