Wer hätte das gedacht. Der Mainzer „Matchy“ (Katermukke/Stil vor Talent), manchem sicher sofort ein Begriff durch sein Mitwirken am Duo „Matchy & Bott„, macht mittlerweile solo von sich reden. Auf drei originalen Produktionen und einem Remix lotet er auf seiner „Mireky“-EP das dramatische Potenzial von Techno und House aus. Und klar, wo gelotet wird, da muss es deep sein!

Der Titeltrack führt mit einer orientalisch anmutenden Vocal-Line tief in den Nahen Osten, während das wild puckernde „Chakram“ die flackernden Nachtlichter schlafloser Großstädte evoziert. „Kantara“ schließlich ist in zwei Versionen enthalten: Das Original määndert zwischen Highspeed und heftigen Breaks – Momenten der Stille, die auf dem Floor großartig funktionieren dürften. Der Remix von Stereo Express rückt überraschend neue Melodien in den Vordergrund und ist in seiner Verspieltheit eher Headphone-Heaven.

Die „Mireky EP“ von Matchy erscheint am 01.10.2018 auf Lauter Unfug.