Wer sagt denn dass man nicht beides haben kann?
FORM & FUNKTION!


Die TMA-1 Kopfhörer von AIAIAI, benannt nach dem legendären schwarzen Monolithen aus 2001: A Space Odyssey kommen ohne jeglichen Schnörkel, billige bunte Pop Drucke oder Logo Geballer aus.

Warum auch?
Normalerweise habe ich ja auch für den Kopfhörer bezahlt – warum muss ich dann auch die Litfaß Säule für den internationalen Technik Konzern machen?

Die Jungs von Tartelet Records, Mannhandle und Thank You For Clapping haben sich für dieses Produkt Projekt zusammengetan und nach eigenen Angaben eine Ultrastabilen, Saulauten (Club-Laut!) DJ Kopfhörer an den Start gebracht.

Mit 180 Schleifen ist das gute Stück nicht gerade ein Schnäppchen aber wann war gutes Design auch schon mal richtig preiswert?

Koze, Trentemoeller, 2 Many Dj’s, Tiga, Ellen Allien, RJD2, A-Trak, Superpitcher, Kode9, Hot Chip, Booka Shade, Michael Mayer und ne Latte weiterer dicker Namen waren angeblich Tester. Ob die Jungs wirklich getestet haben oder nur einen Satz Kopfhörer für die Benutzung ihres Namens bekommen haben, lassen wir mal dahingestellt.

Wahrscheinlich aber werden Sie schon keinen Schrott empfehlen.

Anyway.

Sieht geil aus.
Haben Will.!

Mehr Infos gibts hier, hier und hier.


TMA-1 cutdown B/W from AIAIAI on Vimeo.

Kommentar verfassen, Diskossion starten, Meinung melden‽