Master of Arts in Creative Media Practise mit SAE

Internationale Universitätsabschlüsse bis hin zum Master of Arts in Creative Media Practise und ein Netzwerk von 45 Schulen weltweit, eine Ausbildung mit internationalen Möglichkeiten am Puls der Zeit in den Bereichen Audio Engineering, Digital Film & Animation, Multimedia und Game Design.

 

Seit 30 Jahren bilden die SAE Institute weltweit Medienberufe aus. Audio Engineering, Digital Film & Animation, Multimedia und Game Design bilden hierbei die 4 Hauptsäulen. An den 45 Schulen weltweit bietet das SAE-Institute eine praxisorientierte Ausbildung an modernster Technik.

Dabei können SAE-Studenten durch ein modular aufgebautes Studium in komprimierter Studienzeit einen Bachelor- bzw. Masterabschluss in Zusammenarbeit mit namhaften Universitäten in England und Australien erlangen.

Schwerpunkt aller SAE-Kurse ist die Vermittlung und die Förderung von praktischer Erfahrung und kreativem Denkvermögen. Hierzu stehen in allen Instituten eigene, voll ausgestattete Ton- und Videostudios, Multimedia-Workstations und viele andere Praxisübungsplätze zur Verfügung.

Die Kurse basieren auf einem System, das theoretische Vorlesungen, praktische Übungen, sowie professionelle Produktionen zeitlich voneinander trennt. Dadurch wird es den Studenten möglich, sich die Übungszeit individuell einzuteilen. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf dem kreativen Transfer der Theorie in die Praxis.

SAE Institute verfügt über ein Netzwerk von 45 Schulen in 16 Ländern auf 4 Kontinenten und eine weltweite Ehemaligenvereinigung mit der SAE Alumni Association. Die Alumni Association bildet das Netzwerk nach der Ausbildungszeit und fördert somit einen starken Community-Charakter.

Um auch Erfahrungen im Ausland zu sammeln, wird es den Studenten sehr einfach ermöglicht, auf ein anderes Institut in einem anderen Land zu wechseln. So lernen SAE-Studenten andere Arbeitsweisen, Länder und Sprachen kennen. Sie erhalten zudem die Chance eine Karriere im Ausland zu beginnen.

Bei der Arbeitsplatzvermittlung helfen enge Industriekooperationen und Partnerschaften mit den großen Unternehmen der Medienbranche. Zur SAE Gruppe gehören weiterhin die professionelle Tonstudiokette 301Studios, die australischen Colleges Qantm für Game Design und CGC für Comuptergrafik, sowie der britische highend Mischpulthersteller Neve.

Wer sich nähere Informationen zur SAE zukommen lassen will, soll sich auf der Homepage des Unternehmens unter www.sae.edu bzw. www.qantm.de umsehen oder ein direktes Mail an info@saecollege.de schreiben.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published.