Das Ende einer Legende … Technics 1210 das Standardbesteck in fast jeder DJ-Kanzel

Das Ende einer Legende ... Technics 1210 das Standardbesteck in fast jeder DJ-Kanzel

Jeder Club ist verschieden, doch eines hatten alle Tanzlokalitäten auf der Welt gemeinsam – den Technics 1210. Jahrzehnte war der Kultplattenspieler das Arbeitsgerät Tausender DJs und weitaus mehr als nur ein Plattenspieler. Er ist ein Musikinstrument, das z.B. HipHop erst ermöglichte. Nun ist es amtlich, die Produktion wurde eingestellt und die Legende tritt ab.

DJ Mijk van Dijk schrieb auf Spiegel Online, einen Abgesang auf die Liebe seines Lebens.

“Seit ich in Clubs ausgehe und auflege, sieht das Standardbesteck in fast jeder DJ-Kanzel auf diesem Planeten immer gleich aus: In der Mitte ein Mischpult, links und rechts daneben je ein Technics-1210-Plattenspieler. Der sogenannte Twelve-Hundred ist sozusagen die Fender Stratocaster unter den Turntables, die Mutter aller DJ-Plattenspieler. Ich arbeite mittlerweile seit 18 Jahren als DJ in Clubs, auf Partys und Raves. In dieser Zeit habe ich nur zweimal mit anderen Plattenspielern aufgelegt.”

Schon im November letzten Jahres erhitzte eine Schock Meldung über das Aus des 1210ers die DJ-Community. Die Erregung legte sich schnell, als bekannt wurde, dass der Verkaufsstopp nur für Australien galt. Das war schließlich weit weg. Doch jetzt ist das Ende des 1210 plötzlich ganz nah. Technics gab jetzt den Produktionsstopp des legendären 1210 bekannt – und zwar weltweit.

Das sind natürlich keine guten News für die Vinylheads, aber die “unkaputtbaren Wheels of Steel” bleiben uns sicherlich noch einige Zeit erhalten, wie auch das gute alte Viny auch immer seinen Platz in den Clubs haben wird. Oder was meint ihr?

2 Responses

  1. matze

    yo der 1210 er ist einfach ein schweine geiles teil. Hab selber einen zu hause stehen nutze ihn zum platten hören und bin auch grad dran das scratchen zu lernen….was ich auf jedenfall sagen kann ist dass der 1200 u. 1210 meiner meinung nach das geilste design haben ich brauche kein turntable mit 20 knopfen und alles ist am leuchten in verschiedenen farben nein nein nein schon wenn man das erste mal seine hand auf den teller legt merkt man sofort wofür man sein geld ausgegeben hat nämlich für top qualität und als ich gehört hab dass die produktion gestoppt wurde dachte ich mir nur ohhh shit aber ich konnte doch einen ergattern 🙂 naja vinyl kingt für mich besser viel besser als mp3 und auf vinyl findet man meistens richtig schöne oldschool sachen und da ich nur oldschoolrap höre passt das auch ganz gut…sooooo hauta rein

    Reply
  2. PARTYSAN Award 2011: Technik des Jahres > Technik des Jahres, Technics SL-1210, Technics, Top Ten, Traktor Kontrol S4, WhatsAPP, Vinyl, Umfrage, Samsung, poll, Galaxy, Award 2011, apple, ipad, iPhone, Pioneer CDJ-2000, Native Instruments, Maschine >

    […] für Technics um in die Top Ten zu klettern. Seit einem viertel Jahrhundert ist die Nachfrage nach "Technics Plattenspielern" ungebrochen. Seit Produktionsende klettern die Preise, zahlte man früher mal um die 400.- Euro, […]

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published.