Der November ist der große Monat der Feierlichkeiten bei der Discotronic-Crew in Stuttgart. Anfang des Monats wurde das 8-Jährige zelebriert und jetzt kommt auf Yellow Tail Records die passende “Discotronic”-EP zum Jubiläum!

Die EP zum Geburtstag

Die EP zum Geburtstag

Alles und jeder mit Rang und Namen im House- & Technobereich war schon mal als Künstler bei einer Discotronic-Party zu Gast. Auf jeden Fall dann, wenn es um das Nachtleben in Stuttgart geht! Seit mittlerweile 8 Jahren ist das Discotronic-Kollektiv dort aktiv und bereichert die Clubs mit Big Names und auch immer wieder mit ganz besonderen Acts, die man nicht überall und alle Tage zu hören bekommt. Eine kleine Auswahl gefällig? Guy Gerber, Dominik Eulberg, Marek Hemmann, Egbert und Fairmont waren zum Beispiel schon mit dabei!

Macher Marius Lehnert im Interview

Von Anfang an mit om Boot ist Marius Lehnert, der die Events organisiert und auch immer dort auflegt. Er hat auch die “Disctronic EP” produziert, die jetzt zum Jubiläum erscheint und mit uns über die Anfänge der Partyreihe gesprochen:

“Das Discotronic Collective wurde bereits 2005 von Brendan Haar und Michael Lorimer, zwei Freunden aus Melbourne, in Australien gegründet. Brendan zog mit seiner damaligen Freundin Anfang 2007 nach Stuttgart und startete schließlich im November 2007 die Discotronic Night im ehemaligen Rocker 33. Wir lernten uns bereits im Vorfeld kennen und organisierten letztlich ab Anfang 2008 die Discotronic Nights gemeinsam. Als er dann im September 2008 wieder aus Stuttgart wegzog, übertrug er mir die Discotronic Night, die ich seitdem bis heute einmal monatlich weiterführe. Der Gedanke des Kollektivs ist seit Angebinn beibehalten worden: Es umfasst mehrere Künstler (darunter auch das VJ-Team Frischvergiftung) aus Australien und Deutschland.”

8 Jahre Disctronic Flyer

Eine Auswahl der Partyflyer aus 8 Jahren Discotronic

Ein Teil der Discotronic-DJs sind Erasmus & Krieger, die auch seit vielen Jahren in Stuttgart aktiv sind. Sie haben gemeinsam mit Marius Lehnert im Studio getüftelt und die Geburtstags-EP produziert:

“Erasmus & Krieger sind seit Jahren ein Teil des Discotronic Collective. Boris, die eine Hälfte des Duos, und ich haben uns immer wieder mal zum Produzieren im Studio getroffen, ganz zwanglos. Irgendwann hatten wir dann aber tatsächlich mal ein paar Stücke fertig und haben letztlich drei Stücke ausgewählt und zu einer EP geschnürt. Inspiration waren unsere jeweiligen Gigs, unsere individuellen Erfahrungen in all den Jahren innerhalb der elektronischen Musikszene und schließlich ein gemeinsamer Nenner an überschneidendem Musikgeschmack. Man hört vielleicht, dass die Tracks wesentlich minimal-tech-housiger sind als meine sonstigen Produktionen und wesentlich techiger, grooviger als die üblichen Erasmus & Krieger-Releases – somit sieht man, dass jeder den anderen auf seine Weise beeinflusst hat und am Ende ein ganz neues Resultat herauskam, mit dem man so sicher nicht unbedingt gerechnet hätte.”

Auf der EP ist auch ein Track, mit dem Namen “Melbourne”. Er ist eine Hommage an den eigentlichen Discotronic-Gründer Brandon Haar. Trotzdem liegt der Fokus des Discotronic-Kosmos ganz auf Stuttgart und das wird für Marius und die Crew auch in Zukunft so bleiben:

“Ich liebe Stuttgart. Das ist einfach meine Stadt – nicht zu groß, nicht zu klein. Einfach genau richtig und perfekt für mich. Hier fühle ich mich wohl, hier leben meine Freunde, hier habe ich mir etwas aufgebaut. Hier möchte ich auch in naher Zukunft weiter wohnen.”

Das sind beruhigende Worte zum Abschluss, denn damit wissen wir, dass wir auch zukünftig schöne Events mit der Discotronic-Crew erleben werden. Welche Acts als nächstes zu Gast sein werden, checkt ihr am besten immer auf der Discotronic-Facebookseite. Den oben schon erwähnten Track “Melbourne” gibts hier:

 

Leave a Reply

Your email address will not be published.