The Medium Is The Message

Bei der ganzen Diskussion um Musikformate, Vinyl vs MP3 und der rapide steigenden Nutzern und Möglichkeiten von Controllern bringt die kleine 6 Minuten Doku eines bekannten Energydrink Herstellers eine schöne Übersicht über verschiedene Formate.

The Medium Is The Message by Red Bull Music Academy

Von Reel 2 Reel Tapes zu Schellack, über Dubplates, Vinyl und den kleinsten DJ Controller den ich je im Einsatz gesehen habe. Und dass jemand tatsächlich mit Tonbändern (nope – keine Kassetten) auflegt, wäre mir auf jeden Fall einen Club Besuch wert.

Unter anderem mit Statements von Joe Muggs, Hatcha, Clams Casino, Greg Wilson und den Hermanos Pizarro.

Und recht haben Sie meiner Meinung nach auch alle:
– die Hardwareverfechter, für die Vinyl Kratzer einfach zum guten Ton dazugehören
– die, denen es scheißegal ist, ob ihre Musik überhaupt noch greifbar physikalisch existiert oder überhaupt noch klassisch veröffentlicht wird
– und auch die, die da noch kommen werden.

Wie William Gibson im Video so schön zitiert wird:
»Die Zukunft ist schon hier. Sie ist nur noch nicht gleichmäßig verteilt.«


The Medium Is The Message by Red Bull Music Academy

  • From shellacs and tapes to 12″ vinyl, CDR and mp3, countless storage formats have been hailed as the future of recorded sound – some of them going on to acquire cult status for their unique sonic and tactile qualities. During its 2011 tenure in Madrid, the Red Bull Music Academy paid tribute to this evolution with an exhibition, various lectures and a special formats-themed party. In this mini-documentary, musical luminaries such as dubplate champion Hatcha, laptop wizard Clams Casino, and legendary disco edit master Greg Wilson, discuss how each format has become emblematic – and indeed, defined the sound of an era.
  • The Medium Is The Message
  • by Red Bull Music Academy

 

Kommentar verfassen, Diskossion starten, Meinung melden‽