La Linea DVD uno – Osvaldo Cavandoli

La Linea - Osvaldo CavandoliIrgendwie weckt dieser Comic – so er denn als ein solcher bezeichnet werden darf – immer Kindheitserinnerungen in mir. Irgendwann gab es das ganze mal – glaube ich – im ORF II, mir kam es immer spät vor und ich habe mit dem Schlaf gekämpft, wenn der fluchende, motzende und knurrende Herr kam .

Wie gesagt, ich bin mir nicht sicher, ob man dieses “Werk” als Comic bezeichnen darf oder ob ich hier eben ein Kapitalverbrechen begehe. Egal – worum gehts? Um “La Linea” – kennt ihr das noch?

Bestimmt kennen viele das immer grantige und übel gelaunte Männchen, das nur aus einer Linie besteht aus der Werbung dieser komischen Hämorrhoiden-Salben-Werbung – ein Skandal! Wirklich unfair, den kleinen Choleriker in einen solch bekloppten Zusammenhang zu setzen! Seis drum, was nützt es, sich aufzuregen – ABER ICH REGE MICH ÜBER SO ETWAS EBEN AUF!!!!!! 🙂

Der “Linien-Mann” wurde jedenfalls von dem italienischen Cartoonisten (ist das besser als Comic?) Osvaldo Cavandoli erfunden und schlicht “La Linea” getauft. Sehr einfach aber absolut treffend und merkbar. Osvaldo Cavandoli wurde 1920 in Maderno am Gardasee geboren und lebte ab seinem 2. Lebensjahr in Mailand. Von 1936 bis 1940 war er technischer Designer bei Alfa Romeo und ab 1943 beschäftigte er sich im Studio des Zeichentrick-Pioniers Nino Pagot erstmals mit Animation. Da war es umme Ossewaldo auche son gesehen(punto) Ossewaldo musse imma seichnen – bewegt seichnen. Mache Bilder laufe die Ossewaldo!

Die Eltern waren verzweifelt. Erst schmeißt der Bub seine gute Stellung bei Alfa Romeo, um fortan bei Pagot Cartoons zu zeichnen und nun versucht er auch noch Bildern das Laufen beizubringen. Erklärt das mal eine ganse normale italienise Mama une Papa! Aber Osvaldo, der immer mit dem “Kurznamen” CAVA signierte und als solcher fast bekannter ist, war hartnäckig und gut und der Erfolg seiner Kurzfilme war umwerfend. Es wurden ca. 100 Folgen von “La Linea” gezeichnet (und ein komischer Hämorrhoiden-Werbespot), die in gut 40 Ländern der Erde ausgestrahlt wurden. Die vorliegende erste DVD von “La Linea” mit den Staffeln I (Episode 101 – 125) und V (Episode 1 – 8) sowie ein wenig Bonusmaterial ist das Ergebnis einer hartnäckigen Verfolgung der weißen Linie bis an ihren Ursprung. Wunderbar!

Wenn alles gut geht, dann werden auf diese erste DVD noch zwei weitere mit den restlichen Folgen des “ach so wunderbar” cholerischen Linien-Männchen “La Linea” folgen. Endlich wieder etwas worauf man sich freuen kann 🙂

Aber nun erst mal DVD eins kaufen gehen – los! LOOOOOSSSSS!!!!! 🙂

Kommentar verfassen, Diskossion starten, Meinung melden‽