Statement von Sven Väth zur geplanten GEMA Tarifreform!

ohne nachtleben hätte mein leben keinen sinn, gema statement

Der Streit um die geplante Erhöhung der GEMA-Gebühren für Clubs schlägt mittlerweile ja ziemlich hohe Wellen, und das ist gut so! Auch Mr. Nachtleben, Sven Väth, hat sich klar gegen die Tarifänderung für Clubs und Events ausgesprochen und Ihn zu einer Stellungnahme veranlasst.

„Wenn ich über die geplante Erhöhung der GEMA-Gebühren für Clubs spreche, tue ich das als Unternehmer und Clubbetreiber, der seit vielen Jahren eine große Zahl Menschen beschäftigt, deren Jobs bei Anwendung der geplanten Tarife in Gefahr wären.

Es geht hier um das Überleben der Clubkultur – einer ganzen Szene, von der ich nur ein kleiner Teil bin. Vielen Künstlern würde durch die Tariferhöhung die Grundlage genommen, auf der sie ihren Lebensunterhalt bestreiten können.“

Auf Cocoon.net könnt Ihr Sven Väth´s Stellungnahme jetzt in voller Länge lesen. Was er wirklich von der Gema erhält, wo die Gelder nach der Erhöhung landen werden, welche Gefahren die Tarifreform für das Nachtleben hat uvm, könnt Ihr bei Cocoon weiterlesen.


Mehr zum Thema, findet Ihr natürlich auch bei uns:

Online Petition zur GEMA Tarifreform 2013
Interview mit Dr. MOTTE über GEMA
Sklaven der Gema
5000 Berliner fordern sofortigen Stop der Gema Reform

Kommentar verfassen, Diskossion starten, Meinung melden‽