Erzähl uns wie und wann du auf den elektronischen Geschmack gekommen bist?
Das war vor 4 Jahren mit Herrn Morgenstern und seinen „PLEMPLEM“ Partys.Wir waren Arbeitskollegen und ich fragte ihn was er so mache, darauf begannen die Gespräche, er zeigte mir ein paar Sachen und gab mir meine erste Chance und meinen ersten Gig!

Du wirst als freshester Newcomer der elektronischen Musik-Szene in Österreich gehandelt, wie gehst du damit um?
Oh, werde ich das? Das ist aber schön zu hören!  Ich versuche einfach jedes Mal mein bestes zu geben, die Leute sollen eine schöne Zeit haben wenn ich spiele, dafür sind ja wir „DJ’S“ da.

Du hast dich von ein paar Veranstaltern getrennt, warum?
Naja… man wird älter und die Interessen verändern sich, was nicht bedeuten soll dass ich mir zu gut bin für manche Partys, ich mir aber dennoch das Recht rausnehme selbst zu entscheiden wo ich denke, dass es gut ist oder eben nicht!

Du hast ja das erste Mal Wankelmut nach Österreich gebracht. Wie stehst du generell zu der neuen Soundcloud Generation?
Ja, das stimmt… gemeinsam mit Daniel Morgenstern im Sass-Club bei YOU KNOW WHY, wo wir ja monatlich solche Acts buchen, wir waren auch die ersten mit Klangkarussell .

Ich finde Soundcloud cool! Es vereinfacht vieles, aber das machen ja mehrere Sachen die man sich vor 20 Jahren noch nicht vorstellen konnte!

Wann gibt’s den ersten Steve Hope Release?
Im Februar 2013.

Man hört immer wieder von Neidern. Ist dir das bekannt?
Ja, hört man leider sehr oft und ist bei den DJ’s ganz schlimm! Keiner gönnt jemanden etwas, ich finde das sehr sehr schade, weil man gemeinsam ja viel mehr erreichen kann! Vielleicht gibt es hier ja bald ein Umdenken von gewissen Personen!

Welche DJ’s locken dein Interesse?
Da gibt es viele, aber nicht nur DJ’s sondern auch Band’s und andere Künstler in ganz anderen Genres.

Wie siehst du die momentane Entwicklung in der österreichischen Szene?
Ich finde es wird immer besser! Der Sommer war ganz stark, ich habe das Gefühl die Leute trauen sich mehr und das ist gut so!

Wenn du ein Tier wärst, welches wärst du?
KOALA

Würdest du inkognito als Koala Bär immer noch den Steve Hope Sound spielen oder was anderes?
 1000%ig…  weil ich nur spiele was mir auch persönlich gefällt!

Das nervigste beim Auflegen…
Auflegen ist für mich überhaupt nie nervig, wenn ich spiele entspanne ich mich.

Steve-Hope-Newcomer-ATDeine Meinung über David Guetta?
Ich kenne ihn nicht persönlich, aber er hat absolut seine Berechtigung in der POP Welt! Er macht ja viele Menschen glücklich mit seiner Musik, ich finde es nur schade, dass ihn die Medien als Dj bezeichnen, da er das in MEINEN Augen absolut nicht mehr ist!

Ist Steve Hope noch zu haben?
Ich gehöre der Musik!

Haben deine Tattoos eine Bedeutung?
Ja, jede einzelne…

Was sagst du zur Hipster Bewegung?
Puuhh…die Frage musstest Du mir stellen, gell?

Naja …ich sehe das eher lustig, ich glaube meine Mama hat sich auch schon angezogen wie die meisten jungen Frauen jetzt, daher ist es für mich nichts neues, prinzipiell ist es mir egal wie die Leute sich kleiden, jeder soll sich wohlfühlen und Spaß haben!

Peinlichstes Erlebnis beim Auflegen?
hahahha, das war in der Auslage! Ich habe gerade einen Übergang gemacht und hatte die Kopfhörer auf, somit hörte ich zwar alles, hab aber vergessen den zweiten Regler rauf zu schieben und nach ca. 2 Minuten kam ein Freund zu mir und sagte: „STEVE.. WAS IS LOS.. WO IS DIE MUSI?!“ …dann schnell den Regler raufgetan und weiter ging es, aber ich wollte unter dem Pult versinken so peinlich war mir das

Welcher Track bzw. Act hat dich bis jetzt 2012 so richtig vom Hocker gehauen?
 Ja, ganz klar Wankelmut mit ONE DAY! Aber für mich der Act 2012 ist Adriatique… die zwei Jungs machen super Sound und super geile Sets.

Was waren deine Highlights bis jetzt?
Es gab viele starke Party’s, aber die Afterhour vom Life Ball im Volksgarten war was ganz tolles, genau so Wankelmut im Sass oder in der PRATERSAUNA, sowas habe ich noch nie erlebt! Und nicht zu vergessen die „PLEMPLEM“ Partys in der Camera und im Planetarium!

Was dürfen wir heuer noch alles von dir erwarten bzw. was sind deine Highlights in diesem Jahr?
Das Jahr ist ja schon fast vorbei, aber dieses WE mein Geburtstag im Volksgarten und auf was ich mich sehr freue, am 30.11.2012 ANDHIM UND SASCHA BRAEMER in der Pratersauna und im Dezember dann mein erstes mal RAVE ON SNOW und dann natürlich noch das Comeback von PLEMPLEM am 21.12. mit Marek Hemmann in Graz.

Was siehst du für die Zukunft von Steve Hope?
Es stehen ein paar größere Projekte für 2013 auf dem Programm und 3 Releases, aber da reden wir ein anderes Mal drüber!

Wenn du in der elektronischen Musik-Welt etwas verändern könntest, was wäre das?
Mehr Akzeptanz und Respekt!

Etwas was dir schon länger auf dem Herzen liegt? Oder was wolltest du uns schon immer mitteilen?
MAKE LOVE WITH MUSIC! YOU KNOW WHY!

Kommentar verfassen, Diskossion starten, Meinung melden‽