Vor dem großen Opening seiner neuen Show Diynamic Neon Nights im Sankeys auf Ibiza hat sich Solomun Zeit für uns genommen. Mladen Solomun ist übrigens in Bosnien geboren und in Hamburg aufgewachsen 🙂

How are you?
Today, a nice mixture between Hangover and excitement. Hangover because yesterday we had a big celebration at pacha with the amazing Miss Kittin, and excited because tomorrow we we will have the big opening of the Diynamic Neon Nights at Sankeys Ibiza.

How is life in Ibiza at the moment?
It’s getting more and more packed each day on the Island, the weather is hot, life’s good!

How was your residency start at Pacha?
Really, really great! Of course I was nervous before our Opening party and I was really releaved when I saw that everything worked out well. Cause sometimes I thought we would still be in July or August, but it still was June, so packed were the events.

What’s coming up next this season there?
Ich mach ab hier mal in deutsch weiter, meine österreichischen Freunde :)!

Solomun-Dynamic-Neon-NightsIm Pacha kommen noch tolle Künstler, die mich unterstützen. Heidi, Dennis Ferrer, DJ Koze, Marek Hemmann, DJ Hell, Miss Kittin und Ame kommen auch noch mal vorbei, es wird also nicht langweilig werden. Und zum guten Schluss wird dann die fantastische Roisin Murphy zum Closing vorbei kommen und singen. Wir arbeiten gerade an zwei Tracks zusammen, die werden dann am 06. Oktober zum ersten Mal performt werden. Da freue ich mich natürlich schon richtig drauf.

How did you choose your DJ-partners who are next to you on the line up?
Alle Künstler, die bei “Solomun+1” dabei sind, sind Künstler, die ich schon lange kenne, die ich mag und respektiere. Dass sie dabei natürlich auch musikalisch zu meinem Sound passen ist ja klar.

Tell us something about your label Diynamic!
Vor mittlerweile fast sieben Jahren mit meinem Partner Adriano gegründet, mit dem ich damals schon in Hamburg “DIY”-Partys gemacht habe. Bei diesen Partys war der Name Programm: Wir haben alles selber gemacht, auch Nachts plakatiert natürlich. Und der DIY-Gedanke, der eigentlich aus dem Punk kommt, hat uns immer gut gefallen, daher auch die Schreibweise von Diynamic.
Und das Label haben wir damals gegründet, weil wir erste Tracks gemacht hatten und uns dachten: Lieber eine eigene Plattform schaffen, als darauf warten, daß andere labels unseren Sound mögen, da waren H.O.S.H. und Stimming auch schon dabei und so hat sich das alles entwickelt.

One of your favorite tracks? Or one which has been with you for a long time…
Patrick Chadronnet –  All I got.

What was your first contact with electronic music and what was the start of your DJ-career?
Ich bin zu Hause bei meinen Eltern mit Balkanmusik aufgewachsen, habe mich früh für Funk, Soul, R&B und vor allem Hip Hop interessiert und eines Tages bekam ich von einem Cousin eine gemixte Kassette mit Disco-Musik, live gemixt aus einem Club. Etwas spatter war ich dann zum ersten mal auf einer Party, wo House und Techno lief, da hat Antonelli live gespielt. Und das war das letzte, fehlende Puzzle-Stück für meine musikalische Sozialisation.

What can we expect from you in the next couple of months and what else is on the plan for 2013?
Den Sommer über bin ich viel auf Ibiza und auf europäischen Festivals, auf die ich mich auch schon sehr freue. Dann im Herbst ist Südamerika und USA geplant, danach Asien und Australien, dann ist auch bald schon Weihnachten und Silvetser und dann halte ich schön Winterschlaf.

If you could change anything in the Dance music world, what would it be?
Puuh, die Frage ist mir viel zu groß und staatstragend, um darauf eine gute Antwort zu finden. Grundsätzlich sollte es mehr um Musik als um Geschäft gehen, aber an und für sich ist das Ganze ein weites Feld.

 

Kommentar verfassen, Diskossion starten, Meinung melden‽