Was gibt’s neues bei dir Louie? Was steht bei dir in nächster Zeit alles an? Was tut sich so bei dir?

Was gibt’s neues … Mein neues Doppelalbum kommt raus am 22. Oktober und was mich besonders freut … das Album 1 ist eher kommerziell produziert und dann Album 2 mit weltweit supergenialen Remixe von meinen genialen Freunden, wobei meiner Meinung nach die besseren Remixe auf der Single drauf sind und alles in allen ist das  so ein gelungenes Ding, ich sag das sehr selten von meinen Sachen die ich mache, aber die Kombination Album1 + Remixe ist eine sehr sehr gute, symbiotische, musikalische Visitenkarte Louie Austen 2010.

Wie gehst du eigentlich bei der Auswahl deiner Remix-Partner vor?

Wer hot grod Zeit und ist am billigsten… (lacht) … Vom Management werden alle bisherigen Kooperationspartner der letzten Jahre, mit denen ich schon zusammengearbeitet habe, zusammengeschrieben und die coolsten… also nicht irgendeinen Opa aus der Schweiz, der irgendeine Schweizer Pendeluhr besingt, sondern Leute, von denen wir erwarten, dass ihnen was gutes einfällt und Leute mit welchen wir ständig zu tun haben, die auch angesagt sind und die auch sozusagen den Trend der Zeit drauf haben, auf das lege ich halt großen Wert.

Wie und wann kamst du dann auf den elektronischen Geschmack?

Überhaupt nicht, weil vor mehr als zehn Jahren kamen zwei junge Musiker und DJ-Produzenten auf mich zu und haben mich da erst einmal begeistert dafür und diese Begeisterung war damals sowas von stark, dass ich alle meine Berufe aufgegeben habe und nur noch das machen wollte, weil es eben was neues war… was interessantes und das erste Album war sehr Avantgarde… Louie Austen  „Consequences“ … irrsinnige Bretter… unhörbar.. unverkäuflich… aber für mich ein wahnsinnig toller und genialer Einstieg in dieses Genre.

Warum glaubst du bist du so einzigartig in deinem Treiben?

Ich glaub ich bin die Versöhnung… Ich bin die Brücke zwischen Jung und Alt und ich glaub das macht das aus, dass man als junger Mensch nicht Angst hat so alt wie ich zu werden …. dass man sagt… „wenn ich so bin wie der oide is des okay“ … ich glaube das macht das aus und dadurch, dass ich ein sehr getriebener Mensch bin, das heißt durch mein lebenslanges Interesse an Neuem und wahnsinnige Neugierde, die jede Minute mich antreibt was neues zu erforschen und zu entdecken und vor allem dadurch, dass meine Partnerinnen und Partner jung sind ….. ich kann sowieso nur mit jungen.. ich kann mit einem gleichaltrigen nicht reden… die sind scho im tiefsten Mittelalter … mit so jemanden kann ich nicht reden… denn.. der ist schon tod… der ist verfault… das heißt ich glaube einfach dass… älterer Mensch aber trotzdem offen für Neues, für Junges… das macht‘s glaub ich aus!

Wenn du etwas in der Szene verändern könntest, was wäre das?

50 % der Subventionen gehören der Jugend und den nachfolgenden Künstlerinnen und Künstlern,  weil die Hälfte gehört sicherlich zur Erhaltung von wichtigen Kulturereignissen, keine Frage, Denkmalpflege, aber die andere Hälfte gehört den jungen, nachfolgenden Künstlern. Dann gehört Starmania abgeschafft! Insofern, indem man den letzten 20 oder 30 Kindern, die es geschafft haben in die Endrunde zu kommen, keine Plattenverträge anbietet sondern ein 5 jähriges Stipendium am Konservatorium der Stadt Wien, dass sie Noten lernen, Singen lernen und Schauspielen lernen… na guat.. dort werden sie nur abgezockt, abgelutscht und weggeschmissen…. Es kann nicht sein, dass ich eine Sängerin irgendwo in Innsbruck treffe, welche dort irgendwo kellneriert und welche aber drei Jahre zuvor bei Starmania die große Nummer war… sowas geht nicht… für mich geht das nicht auf!

Etwas was dir schon länger auf dem Herzen liegt?

Die Versöhnung der Religionen… also wenn es gelinge die Islame zu überzeugen, dass Trennung zwischen Staat und Religion ein ganz ein wichtiges Anliegen im Mittelalter war…. ihnen sozusagen eine neue Art von Integration anzubieten … meiner Meinung nach wäre überhaupt der größte Sieg der Menschheit im Moment wenn es gelänge die Islame jetzt zu überzeugen diese Trennung zu vollziehen und dann hat jeder das Recht, egal welchen Glauben er glaubt, welche Hautfarbe, Nationalität, etc. er hat…. aber zumindest … du darfst deiner Religion nachgehen, aber ich will nicht haben, dass  deine Religion sozusagen politische Bewegungen, Einflüsse und sonstiges gestaltet. Und vor allem als eines der Grundfreiheiten, was ich sehe, welche vom Islam nicht akzeptiert werden.. da geht’s um grundsätzliche Menschenrechte … da würd ich sofort einmal die Schlachtungsarten der Islame als Tierschützer und Tierfreund verbieten denn dort gehen teilweise die weltweit größten Tierquälereien vor, welche sofort abgeschafft gehören! Und Mosanto,  die genetische Future-Teufels-Firma, welche ja begonnen hat in den letzten Jahren Gut Nahrungsmittel zu patentieren … das gehört verboten…. das darf nicht sein…. und mit Lebensmitteln zu handeln und zu spekulieren… nein danke!  Das wäre so der erste Ansatz!

Gibt es einen Club in welchem wir dich bald wieder auf der Bühne erleben dürfen?

Jaaaa… Ich darf am 20. November in der Pratersauna aufjaulen und freue mich da schon wahnsinnig drauf da es doch der angesagteste Club derzeit ist und ich finde es toll, dass ich gerade dort meine neuen Songs zum Besten geben werde… auf das freue ich mich wirklich schon!

Lieber Louie, wir bedanken uns für das freundliche Interview und freuen uns schon auf den Sympartysanten mit dir!

Ich danke dir vielmals..

Kommentar verfassen, Diskossion starten, Meinung melden‽