Auf Grund Deiner einschlagenden Releases bist Du auch 2011 für den 2. Austrian Dance Award in der Kategorie ‚Best House Act‘ nominiert worden. Die endgültige Entscheidung fällt am 15. Novemer – schon aufgeregt?

Ich freue mich auf jeden Fall nominiert worden zu sein. Ursprünglich komme ich aus Berlin, habe jedoch hier in Österreich schon sehr lange eine neue Heimat gefunden. Natürlich bin ich schon ein wenig gespannt auf das Ergebnis. Warten wir also den Tag der Entscheidung ab. Wie es auch ausgeht, es wird bestimmt eine gute Party.

Events wie die Nature One, eines der größten Festivals elektronischer Musik in Europa, Ruhr In Love und Electric City sind nur einige Stationen Deiner zahlreichen Gigs. In angesagten Clubs wirst Du ebenso gefeiert – Wo legst Du lieber auf und was macht den Flair eines Festivals gegenüber eines Clubs aus?

Ich mag beides, wobei natürlich Festivals in der Liga Nature One, Soundtropolis und ähnliche Veranstaltungen schon eine ganz eigene Sache sind und ein besonderes Feeling mit sich bringen. Ich Liebe es vor so vielen Menschen zu spielen und befinde mich oftmals wie in einem Rauschzustand, bin vollkommen eins mit den Beats und meinem Set. Allerdings liegen meine Wurzeln im Club-Bereich und möchte es auch nie missen hier aufzulegen. Im Gegensatz zu großen Festivals ist man als DJ im Club viel näher dran, direkter am Publikum und erfährt eine andere Art der Intensität. Beide Varianten haben also ihre Vorzüge.

Nachdem Du in Berlin und Hamburg gelebt hast, zog es Dich nach Österreich in die Berge. Gestaltet sich Dein Leben hier anders als in den Metropolen in Deutschland?

Unterm Strich ist es genauso stressig wie in den großen Metropolen, aber die Luft ist besser und klarer. Ich mag Salzburg und Österreich, ich schätze die direkte Nähe zu Italien. Gute Flughäfen gibt es hier auch! Mein Lebensweg hat mich nach Österreich geführt und mir eine neue Heimat gebracht. Ich fühle mich hier wirklich sehr gut aufgehoben.

Neben Deinen eigenen Produktionen gibt es zahlreiche Kollaborationen ebenfalls bekannter Acts wie Sebastian Roter & Dan Lewis oder BK Duke. Wie läuft so eine Zusammenarbeit eigentlich ab? Trifft man sich im Studio oder funktioniert alles über Onlinekommunikation?

Leider trifft man sich kaum bis gar nicht mehr im Studio. Auf Grund der räumlichen Distanzen und auch der Zeit ist dies auch kaum mehr möglich. Alles läuft zu 100 % über Onlineconnection. Teilweise kann es dann auch schon mal sein, dass ich das Internet für einige Stunden wirklich voll belege J. Wir treffen uns aber oft auf gemeinsamen Gigs, da wird dann meist die Idee festgelegt und Konzepte für Tracks entwickelt, um sie später im Studio weiter auszubauen. Wir lieben alle dieselbe Musik, daher funktioniert die Zusammenarbeit auch über Onlinekommunikation sehr gut und bringt darüber hinaus auch noch Vorteile mit sich.

Die Liste Deiner Remixe ist voll von den großen Namen der Szene. Gibt es einen Künstler den Du schon immer mal remixen wolltest?

Ja, es gibt einige Künstler mit denen ich noch zusammenarbeiten möchte. Und diese Liste ist wirklich lang lacht. Interessant wären Acts wie Coldplay, Madonna oder auch Moby  Ebenfalls würde ich auch unglaublich gerne Bob Sinclar, Kenny Dope oder auch mit der Stimme von Babara Tucker arbeiten. Vielleicht ergibt sich in Zukunft ja etwas.

Neben den europäischen Clubs warst Du auch schon in Australien, Indonesien, Italien oder den USA am DJ-Pult. Feiern die Menschen überall gleich oder ist House eine universelle Sprache?

Es stimmt, Musik überwindet wirklich alle Barrieren. Menschen werden überall auf der Welt von Musik in Ihren Herzen berührt. Dennoch feiern und tanzen manche Kulturen anderes als andere. Es ist daher immer total aufregend, spannend und faszinierend in andern Ländern zu spielen.

Wo können wir Dich in Kürze live hinter den Decks sehen?

05.11.2011 – WE PLAY TECHNO ( Baby O – ILZ ) / 12.11.2011 – LOFT Salzburg Famous / 19.11.2011 – LOFT Salzburg Famous / 26.11.2011 – Karlsruhe TBA / 27.11.2011 – SUNSHINE LIVE Release Show…

Aktuelle Releases:

Falko Niestolik, Roter & Lewis – Adios Verano E.P. / WE PLAY Records

Holgi Star & Falko Niestolik – Waiting / Mirco.Phon Records

 

Andy B. Jones – Back Again ( Falko Niestolik remix ) / Reeperbahn Records / 040 Rec. / Tiger Records

Sunshine Live Vol. 39 – (mixed & compiled by Falko Niestolik ) / TOPTRAX / ZYX / SUNSHINE LIVE Radio

Falko Niestolik & BK Duke pres. IBIZA Beach Lounge  / AYA NAPA / ZYX

Dabruck & Klein ft. Stella Attar – Heartbeat (Falko Niestolik Remix) / ARMADA / WE PLAY / Zouk

Falko Niestolik, Roter & Lewis – GRID / Kiddaz FM Records

David Bernardi ft. Aibigail Bailey – Dreaming / (Falko Niestolik Remix)

Falko Niestolik, Roter & Lewis – Danja E.P. incl. Bastian Van Shield Mix / Bazooka Records / Zooland

Falko Niestolik, Roter & Lewis – Ladyshaver  incl. Richtberg & Wojkowski Mix / John Aguilar Mix / Pacha Records

Sahara ft. SHAGGY – Champagne ( Falko Niestolik Mix ) / ZYX Music

4 Responses

  1. Madam

    … ein toller ACT & wir sind gespannt, wie er uns in Zukunft mit dem wirklich einzigartigen Sound fesseln tut !

    *Hände Hoch*

    Reply
  2. nose job ethnic

    To relieve this problem, a revision rhinoplasty would
    have to be done. She left the doctors at the second
    hospital mystified as well. By changing the size & shape of the nose, this cosmetic nose can positively influence the balance of facial features.

    Here is my site – nose job ethnic

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published.