sido und bushido werden techno djsEs wird einfach nicht still um die Herren Paul Hartmut Würdig und Anis Mohamed Youssef Ferchichi. Wer mit diesen beiden Namen erstmal nichts anfangen kann, der kennt sicherlich Ihre Alter Egos „Sido“ und „Bushido“.

 

Im letzten Jahr wurde nach jahrelangem „Beef“, schön medienwirksam, die Verbrüderung gefeiert. Diese Gipfelte dann in dem gemeinsamen Album „23“. Herr Würdig drehte nebenbei noch den Kinofilm „Blutzbrüdaz“. Monsieur Ferchichi räumte fast im gleichen Atemzug noch den Bambi für Integration ab. Zwischendurch gabs da noch ein mehr oder weniger ernst zunehmendes Projekt der beiden mit Peter Maffay. Es ist also ständig was los bei den, ehemaligen, Bad Boys des deutschen Hip Hop.

Dass, ins besondere Sido der elektronischen Musik nicht abgeneigt ist, war ja schon öfters zu hören. Bereits 2006 kollaborierte der Berliner mit dem Techno/House Altmeister Tomcraft. Ebenfalls vor wenigen Wochen, ließ der Paul in der Late Night Show „Roche & Böhmermann“ vernehmen, das er sich im Technotempel Berghain, doch recht wohl fühle. „Das passe schon ganz gut für Ihn“ … Auch wenn er dort auch schon an der Tür abgewiesen wurde…

Inzwischen haben die beiden Herren mittlerweile auch bereits das 30. Lebensjahr überschritten. Es ist daher wohl an der Zeit für etwas ernsthaftere Musik. Vor allem koennte man den Eindruck haben, das es vielleicht auch etwas unmotivierend ist, wenn man meist doppelt so alt ist wie die Hörerschaft. 

Da koennten doch über kurz oder lang, kleine Identifikationsprobleme auftreten. Ganz zu schweigen von der Glaubhaftigkeit…
Und, wenn selbst Sternchen wie Paris Hilton oder Micaela Schäfer auflegen dürfen, warum dann nicht auch Sido & Bushido ?!?!

Jetzt ist also Techno Time angesagt.
Die ersten Tracks sind wohl bereits fertig. Mitproduziert wohl von Dj Desue.
Welcher ja im deutschen Hip Hop Bereich eines der besten Standings genießt.
Der kann sicherlich auch Techno…

Bekannte, namhafte Labels sollen wohl schon im Gespräch sein.
Auch live werden die beiden zu sehen bzw zu hören sein. Beide werden ganz klassisch als Dj Team an den Decks stehen. Da beide bisher recht wenig „auflege“ Erfahrung haben, darf man wohl keine Vinyl Dj Sets erwarten…

Musikalisch soll es aber definitiv in Richtung Techno gehen.
Man will ja schliesslich auch mal im Berghain spielen, denn dann ist die Gefahr doch sehr gering schon an de Tür wieder heim geschickt zu werden…



Leider koennen wir heute noch keinen Booking Kontakt angeben, da die Gespräche mit den Agenturen wohl noch laufen. Es soll aber wohl eine bekannte Agency aus Frankfurt im Gespräch sein.  Oder zumindest schon mal Interesse bekundet haben…

Wir hoffen euch in kürze nähere Infos und erste Stellungnahmen präsentieren zu koennen…

Stay tuned!!! 



Text: Raphael Dincsoy (rd)

UPDATE: April, April.

 

3 Responses

Kommentar verfassen, Diskossion starten, Meinung melden‽