Die Onlinepetition an das Hessische Umweltministerium zum Erhalt des Love Family Parks auf den Mainwiesen Großauheims hat seit gestern über 10 000 Zeichner und setzt damit ein deutliches Zeichen in Richtung der neuen Hessischen Umweltministerin Priska Hinz.

„Wenn über 10 000 Menschen sich durch eine Entscheidung der Hessischen Landesregierung diskriminiert sehen, kann und wird das eine zuständige grüne Ministerin nicht ignorieren“, zeigt sich Bastian Zander von der Initiative SAVE THE PARK überzeugt.

Dies nur umso mehr, da mittlerweile über 3700 Unterzeichner aus Hessen kommen und damit eindrucksvoll illustrieren, dass eine ganze Region hinter dieser internationalsten Veranstaltung in Hessen steht. „Nach der Hanauer Stadtverordnetenversammlung und dem Kreistag des Main-Kinzig-Kreises setzen nun auch die Bewohner der Region ein klares Signal ihrer Solidarität mit dem Love Family Park und gegen die Diskriminierung der jungen Generation“, freut sich Torben Giese von der Initiative SAVE THE PARK.

Aufgrund des Regierungswechsels fehlt bisher ein konkreter Übergabetermin für die Unterschriftenliste der Onlinepetition. Deswegen hat sich die Initiative SAVE THE PARK entschieden, die Petition bis zum 06.02.2013 zu verlängern.

Dies gibt der neuen Umweltministerin Priska Hinz ausreichend Zeit, sich mit dem Verbot des Love Family Parks auf den Hanauer Mainwiesen durch ihre Vorgängerin genauer zu befassen und ihrerseits ein politisches Zeichen zum Erhalt der Veranstaltung zu setzen.

www.savethepark.de

Hier findet ihr die Webseite auf der ihr mitmachen könnt und eure Stimme für den Erhalt des Love Family Parks abgeben könnt.

Pressemitteilung der Initiative SAVE THE PARK vom 17.01.2014

Leave a Reply

Your email address will not be published.