Sascha Sonido, der Booker vom Amnesia

Erstmal Danke, dass Du Dir die Zeit nimmst. Zu Beginn erst mal eine elementare Frage, mit was für einem Medium machst du Musik und warum?

Ich spiele mit Vinyl ja richtig Vinyl, so etwas gibt es noch. Jedoch in Verbindung mit Traktor Scratch + Timecodeplatten und einem Macbook. Von Cds halte ich nicht sehr viel.

Du bist ja auch schon seit geraumer Zeit als Dj mit dabei, wie kam es dazu und gab es für dich besondere Highlights die dir spontan einfallen?

So richtig infiziert mit elektronischer Musik wurde ich auf Ibiza. Damals war ich 16 und noch mit meinen Eltern im Urlaub! hehe… Dort darf man schon mit 16 in die Clubs bzw. nehmen es nicht so streng. So kam ich dann dazu die ersten DJ sets zu lauschen und war sofort begeistert von der Musik.

Aber damals hat mich die Musik mehr fasziniert also das DJing. So ging es dann jedes Jahr nach Ibiza bis heute. Jedoch erst mit 20 habe ich dann selbst angefangen mir Equipment anzuschaffen. Eines meiner Highlights war sicherlich mein erster Gig im Amnesia. Seit ich 16 war hatte ich immer davon geträumt dort zu spielen.

Wo ist der Style deiner Musik einzuordnen? Gibt es Künstler oder Labels die du bevorzugst?

Immer schwer sich irgendwo einzuordnen. Da ich eigentlich viele Arten von Musik gut finde!
Jedoch beim auflegen tendiere ich schon sehr zu deephouse im warm up und gegen später Techhouse bis Minimal House. Sollte immer tanzbar sein und nicht zu hart. Gibt nichts schlimmeres als nur Jungs auf der Tanzfläche…. 😉 Ich habe mit House angefangen und das hört man heute noch in meinen Sets.

Mit welchen Dj-Größen hast du bisher auf Partys aufgelegt? Welche davon waren dir am sympathischsten?

Da waren in den letzten 4 Jahren schon eine Menge dabei. Sympatisch waren sehr, sehr viele…..schwer zu sagen wer am sympathischsten war!

Was für Projekte hast du außer als Solokünstler noch am Laufen?

Also neben meinem DJing betreibe ich noch mein eigenes Label SICKNESS. Seit mehreren Jahren veranstalten wir hauptsächlich im Bodenseeraum. Jetzt im März ist auch noch SICKNESS RECORDS dazu gekommen wo meine Single EL CONTONEO mit tollen Remixen von Monoroom, Gred Delon, Ron Flatter, Bombilla, Jonny Calypso und Dennis Paulisch raus gekommen ist. Weitere Releases sind schon in Planung. Das Label soll für ähnlichen Sound stehen was ich auch selber spiele. Also auf jedenfall Musik für den Club mit anständigem Groove!

Zusätzlich bin ich schon seit 4 Jahren exklusiver Booker des Amnesia´s aus Ibiza. Wo ich in den Sommermonaten 3-4 Monate auch lebe und auch spiele!

Weiterhin bin ich Chefbooker für das renommierte Kölner Label BOXER – RECORDINGS.

Spielst du lieber auf Openair-Veranstaltungen oder bevorzugst du es in Clubs zu spielen?

Schwer zu sagen. Ich habe noch nicht auf vielen gespielt. Hoffe das ändert sich bald!

Abschließend würden wir gerne noch wissen wo man dich das nächste Mal live erleben kann?

Jetzt im März mit Extrawelt am 12.03. im Dome in Lindau und am 13.03. in der Blechnerei in Konstanz und im April am 04.04 mit Lützenkirchen in der Blechnerei in Konstanz! Wärmstens zu empfehlen.

Vielen Dank für das Interview.

2 Responses

Leave a Reply

Your email address will not be published.