Ein kleiner und vielleicht etwas unbedachter Facebook Bild Post hat Hawtin einen amtlichen Shitstorm beschert.

Am 19.10. postet Hawtin ein Bild von einem DJ der einen Plattenkoffer hinter sich herzieht mit dem Kommentar:
“Is this “DJ” pulling records behind him? Is this Berlin 2011 or NYC/Detroit/Chicago 1988? How far wa’ve come and how little we’ve progressed!”

Dass diese wenig diplomatische Formulierung die Emotionen der Vinyl DJ Fraktion hochkochen würde, war klar. Was aber aber insgesamt in den folgenden Tagen über Hawtin hereinbrach war schon heftig. Getoppt wurde das ganze mit dieser Hawtin-Vinyl-Nazi Photoshop Montage.

Richie Hawtin Vinyl Shitstorm

Selbst wahrscheinlich etwas überrascht von den Reaktionen auf sein Posting hat Hawtin den Post samt Bild entfernt und dieses Statement gepostet:
As I walked down the street in Berlin last night a DJ stepped in front of me pulling his records and it sparked off nostalgic thoughts of the past, present & future.?? I never imagined the outpouring of emotions and comments from my post.
My apologies to the DJ and anyone who took my comments personally – it categorically wasn’t my intention to suggest vinyl DJs are in any ways ‘lesser’ than digital.??
It’s not a dislike for vinyl that drove my comment, only a love of technological innovation & development.
Twenty years ago when I first started DJing I found turntables & vinyl extremely exciting and inspiring (as much as any of you now starting for the first time or those who continue this tradition). Respect to everyone who finds happiness and inspiration in doing anything creative or musical.
But for me – personally – I enjoy the challenges that I find in new technologies: technologies that continue to challenge my skills & inspire my creativity.??
Everyone has their own ideas in their head & each of us have the freedom to use whatever instrument they feel most comfortable with. For me, as everyone already knows, the turntable has been replaced by the computer & other gadgets that I use today. But as I said, that’s just my opinion… ? After all, isn’t that why we call it Techno?

Mit dem Post über den Vinylschlepper hat sich Hawtin schon etwas im Ton vergriffen und seine Entschuldigung zeigt auch klar dass er eben einfach nur für sich selbst andere Wege, neue Wege beschreitet und es weder nötig hat Vinyl DJs zu dissen noch den großen Lehrmeister raushängen zu lassen. Vor allem darf man bei aller Aufregung nicht vergessen dass Digi Hawtin immer noch Vinyl spielen kann wie wenig andere.

Ist die Reaktion also nun übertrieben oder gerechtfertigt?
Wie seht ihr das?

Das Großmeister Hawtin Plastikman immer mal wieder gut für einen Aufreger ist, hat ja auch die Story über seinen angeblich Berghain Rauswurf schon gezeigt.

3 Responses

  1. medo

    naja was soll man sagen, die gemeinde ist eindeutig gespallten, die einen sind dj die anderen möchten gerne welche werden aber das falsche werkzeug dazu haben (laptop) Richie war schon immer ein lap top hero – muss man sagen – da ist natürlich das er es nicht packt so viel mitsich zuschleppen, er liebt die technologie und das wird immer so sein wo er schon mit laptop aufgelegt hat haben die meisten über ihm gelacht, jetzt machen die meisten das gleiche !! nur er ist schon wieder auf dem nächsten level was (djing) besser gesagt (Live Act) angeht! und das was er nicht versteht ist die liebe zum Vinyl (das es noch immer leute gibt die dieses handwerk schätzen und sich antun um 50kg zu schleppen! er hat sich vieleicht schlecht ausgedrückt, wie mir oder jeden von uns sicher mal passiert ist und kurzfristig mal zuschnell die Wortwahl verdreht und es kommt so schass raus!! ich als Vinyl liebhaber und nützer sage Richie ist eine legende in unserer Electronic Music Art Welt, lg medo der unpatriotische

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published.