Intec zählt zu den wichtigsten internationalen Recordlabels in der elektronischen Tanzmusik. Den Namen Intec verbinden nicht nur Insider sofort mit einer Institution oder besser noch lebenden Legende: Carl Cox. Neben den wöchentlichen Revolution Dates dienstags im Space auf Ibiza tourt das Label seit 2013 regelmäßig mit Showcases in den wichtigsten Clubs rund um den Globus. Am 23. August 2014 feiert  die Crew mit Co-Labelchef Jon Rundell ihre Premiere im Club Lehmann in Stuttgart.

Jon Rundell hat gleich zwei Top Artists mit in den Koffer gepackt: Gary Beck hatte bereits vor rund drei Jahren seine erstes Set im Club Lehmann und ist seither regelmäßig in Stuttgart zu Gast. Der Schotte wurde von Slam entdeckt und hat seither eine fantastische Karriere hingelegt. Inzwischen betreibt er mit Bek Audio ein eigenes Label, was ihn aber nicht davon abhält, weiterhin auch auf anderen Labels zu releasen. Für diejenigen, denen Gary Beck tatsächlich bisher entgangen ist, gibt’s hier sein Set auf der Awakenings im April 2014:

Harvey McKay ist zweifelsohne einer der absoluten internationalen Shootingsstars der letzten Jahre. Wie sein Landsmann Gary Beck hat er innerhalb kürzester Zeit so ziemlich alle Top Labels auf seiner Liste abgehakt: Drumcode, Cocoon, Trapez, Octopus, Sleaze und und und. Ja und klar Soma und Intec. Sollte jemandem der Namen Harvey McKay immer noch kein Begriff sein, dann hört doch einfach mal in seine Tracklist rein – der Aha – Effekt ist fast schon garantiert. Zum Warmwerden gibt’s auch von Harvey das Set von der Awakenings im April diesen Jahres:

Jon Rundell ist seit Mitte der neunziger Jahre als DJ unterwegs und hat bereits 1996 seinen Boss und Mentor Carl Cox kennengelernt. Zehn Jahre später bekam er von Carl das Angebot, bei Intec als A&R und Label Manager einzusteigen. Gemeinsam haben die beiden das Label wieder dorthin gebracht, wo es hingehört: An die Spitze. Aber auch als Produzent hat Jon so ziemlich alles erreicht, was man sich wünschen kann: Kaum ein Release landet nicht in den Beatport Top 20, seinen Ritterschlag hat er mit Knick Knack erhalten: Nicht nur, dass er Mark Knights Remix von You Got The Love vom Thron geschubst hat, ganz sechs Wochen war Knick Knack No.1 in den Beatport Charts. Auch von Jon haben wir ein Live Set von der Awakenings, das Ende Juni aufgenommen wurde:

Last but not least rundet Raphael „Rapha“ Dincsoy die Nacht im Lehmann ab. Inzwischen ist Rapha auch als DJ und Produzent weit über die Spätzlesgrenze hinaus bekannt, seine Interviews und Reviews bei Partysan werden uns in Zukunft wieder häufiger das Herz erfreuen. Von Rapha gibt’s seinen brandneuen Roughcast – live gibt’s Rapha im Club:

Als besonderes Schmankerl haben wir für Euch noch ein Video aus dem Alltag der beiden Labelchefs Carl Cox und Jon Rundell: Der Tag der Intec Show im legendären Fabric in London. Die „OH YES OH YES!!!“ Tasse ist doch mal „fantastic fantastic fantastic“ oder?

 

Die Intec Night steigt am 23. August 2014 ab 23.00 Uhr  im Club Lehmann in Stuttgart. Wir sind auf jeden Fall dabei! Alle weiteren Infos gibt’s auf der Eventseite in Facebook:

https://www.facebook.com/events/806833582674541

Kommentar verfassen, Diskossion starten, Meinung melden‽