Fast 9.000 Nominierungen und knapp über 40.000 Stimmen im Voting. Das dritte Jahr in Folge habt ihr mehr Stimmen bei Nominierung und Abstimmung eingereicht als im Vorjahr, was natürlich nicht nur mehr Spaß, sondern auch mehr Arbeit gemacht hat.

Die Ergebnisse sind wie immer vielfältig. Einige Namen etablieren sich und einige etablierte Namen werden von nicht mehr reingewählt. Die Musik, Stile, Genres sind noch bunter, der Kampf um den Newcomer Award noch härter und manche Ergebnisse noch überraschender geworden.

Es war uns ein Vergnügen!
Noch mal ein großes Dankeschön an euch, die ihr diese Liste gewählt habt.

Lehnt euch zurück und geniesst die Show.
Here we go.
Das komplette Ergebnis des PARTYSAN.net Poll & Awards 2013.

“DJ des Jahres 2013”
#1 Alle Farben
#2 Chris Liebing
#3 Len Faki
#3 Pan Pot
#4 Avicii
#5 Torsten Kanzler
#6 Felix Kröcher
#7 Richie Hawtin
#8 Adam Beyer
#10 The Glitz
Nicht in die Top10 gewählt wurden: Armin van Buuren, Hardwell, Ben Klock, Dr. Motte und Mathias Kaden

“Live-Act des Jahres 2013”
#1 Aka Aka feat Thaelstroem
#2 Klangkuenstler
#3 Kraemer & Niereich
#4 BMG aka Brachiale Musikgestalter
#5 Extrawelt
#6 Egokind
#7 The Advent
#8 Deichkind
#9 Brian Sanhaji
#10 Broombeck
Nicht in die Top10 gewählt wurden: Robert Babicz, The Koletzkis, Eric Sneo, Superstrobe und Giuseppe Ottaviani

“Produzent des Jahres 2013”
#1 Marek Hemmann
#2 Andhim
#3 Oliver Koletzki
#4 Avicii
#5 Adam Beyer
#6 Mathias Kaden
#7 Gary Beck
#8 Hardwell
#9 Egokind
#10 Armin van Buuren
Nicht in die Top10 gewählt wurden: Torsten Kanzler, Andreas Henneberg, Adam Port, The Glitz und Luke Slater

“Newcomer des Jahres 2013”
#1 Pappenheimer
#2 Falscher Hase
#3 Björn Torwellen
#4 Niereich
#5 Kerstin Eden
#6 Broombeck
#7 Sebastian Groth
#8 Andreas Kraemer
#9 Mike Maass
#10 Megatief
Nicht in die Top10 gewählt wurden: Alex Kork, Mahssa Dadari, Linus Quick, Daniel Avery und David Burk

“Album 2013”
#1 Daft Punk – Random Access Memories
#2 Oliver Schories – Exit
#3 Armin van Buuren – Intense
#4 Super Flu – Halle Saale
#5 Kölsch – 1977
#6 Andreas Henneberg – Mountain
#7 DJ Koze – Amygdala
#8 Moderat – Moderat II
#9 Kraemer & Niereich – Brett
#10 Drumcell – Sleep Complex
Nicht in die Top10 gewählt wurden: Darkside – Psychic, Redshape – Square, Axel Boman – Family Vacation, Floorplan – Paradise und Daniel Avery – Drone Logic

“Mix, Compilation, Podcast des Jahres 2013”
#1 Alle Farben – 6 Stunden Session
#2 Falscher Hase – Lebenslänglich
#3 CLR Podcast
#4 Nature One 2013 – A Time To Shine
#5 Björn Torwellen – Blind Spot Podcast
#6 Armin van Buuren – A State of Trance
#7 Bebetta – Schnee von gestern
#8 Sonne Mond Sterne – X7 (Mixed by Pan-Pot & Dirty Doering)
#9 Sven Väth in the Mix – The Sound of the Fourteenth Season
#10 Drumcode Radio Live – Adam Beyer Live from Berghain
Nicht in die Top10 gewählt wurden: Oliver Schories – My Summer 2013, The Glitz – Wanderzirkus Berlin 2013, Dixon – Essential Mix – Radio 1, Mathias Kaden – Watergate14 und Mira – mach mal langsam…

“Label des Jahres 2013”
#1 Stil vor Talent
#2 Katermukke
#3 Kallias
#4 CLR
#5 Drumcode
#6 Abstract
#7 Freude am Tanzen
#8 Nachtstrom Schallplatten
#9 Subdub
#10 Ton liebt Klang
Nicht in die Top10 gewählt wurden: Cocoon, Keinemusik, Italo Business, Voltage und Kittball

“Technikladen des Jahres 2013”
#1 Thomann
#2 Amazon
#3 www
#4 Musicstore
#5 Media Markt
#6 Elevator
#7 Saturn
#8 Decks
#9 Aldi
#10 Just Music
Nicht in die Top10 gewählt wurden: Conrad, Deejayladen, Session Music, Schneiders Laden und Friendly House

“Plattenladen des Jahres 2013”
#1 Beatport
#2 Amazon
#3 iTunes
#4 Deejay
#5 Decks-Records
#6 Hard Wax
#7 Overdrive
#8 Media Markt
#9 Web Records
#10 Space Hall
Nicht in die Top10 gewählt wurden: Freebase, Saturn, Kompakt, Fatplastics und Optimal

“Club International des Jahres 2013”
#1 Berghain, Berlin
#2 Space, Ibiza
#3 Studio 80, Amsterdam
#4 fabric, London
#5 Ushuaia, Ibiza
#6 Amnesia, Ibiza
#7 DC10, Ibiza
#8 Trouw, Amsterdam
#9 Rex Club, Paris
#10 Fabrik, Madrid
Nicht in die Top10 gewählt wurden: D-Edge, São Paulo; Warung Beach Club, Itajaí, Brazil; Privilege, Ibiza; Sankeys Ibiza; Amsterdam Dance Event

“Club Deutschland, Österreich, Schweiz des Jahres 2013”
#1 Magdalena
#2 Tresor
#3 Butan
#4 Berghain
#5 Bootshaus
#6 Kater Holzig
#7 Lehmann
#8 Four Runners Club
#9 Rote Sonne
#10 Arttheater
Nicht in die Top10 gewählt wurden: Rocker33, Harry Klein, MS Stubnitz, Die Tischlerei und Muna-Bad

“Festival, Event des Jahres 2013”
#1 Nature One
#2 Fusion Festival
#3 Tomorrowland
#4 Sonne Mond Sterne
#5 Syndicate
#6 Awakenings
#7 Seltsames Verhalten
#8 Time Warp
#9 Mayday
#10 Ruhr in Love
Nicht in die Top10 gewählt wurden: Melt!, Day & Night, Rave On Snow, Easter Rave und Love Family Park

“Visual des Jahres 2013”  
#1 Breaking Bad
#2 GTA
#3 The Big Bang Theory
#4 Fack ju Göhte
#5 Time Warp
#6 How I met your Mother
#7 Walking Dead
#8 Game Of Thrones
#9 Hangover 3
#10 A Free Mind
Nicht in die Top10 gewählt wurden: Battlefield, Fifa, Pfadfinderei, Solaris und VJ Jedes Mal Kino

“Technik des Jahres 2013”
#1 Soundcloud
#2 WhatsApp
#3 Ableton Live
#4 Vinyl
#5 Pioneer CDJ 2000
#6 iPhone 5
#7 Traktor
#8 Allen & Heath
#9 Technics 1210
#10 Facebook
Nicht in die Top10 gewählt wurden: Macbook, Traktor Kontrol S4, Ableton Push, Maschine und iPad Air

“Hype des Jahres 2013”
#1 Holi Festivals
#2 Darktechno
#3 Grand Theft Auto
#4 Tomorrowland
#5 Deep House
#6 NSA
#7 Edward Snowden
#8 Hipster
#9 Daft Punk
#10 Babo
Nicht in die Top10 gewählt wurden: Berghain, Katerholzig, Falscher Hase, Facebook und Edits

“Abturn des Jahres 2013”
#1 Gema
#2 David Guetta
#3 Holi Festivals
#4 Angela Merkel
#5 NSA
#6 Miley Cyrus
#7 Hipster
#8 Dubstep
#9 Aviccii
#10 Klangkarussell
Nicht in die Top10 gewählt wurden: Dj Equipment Lidl, Paul Kalkbrenner, Paris Hilton, EDM und Haiyan

Und hier die Ergebnisse der letzten Jahre:

PARTYSAN Award: Alle Ergebnisse 2012

PARTYSAN Award: Alle Ergebnisse 2011

Leave a Reply

Your email address will not be published.